Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Corona als Gesundheitskur

Sonntag, 17. Mai 2020

Zitate zur Zeit: Corona als Gesundheitskur

Die "Zeit" erhofft sich von der Pandemie, dass die Welt am Virus gesundet.

Mich plagen Zweifel, was die Läuterungswirkung der Pandemie angeht – auch wenn die Idee etwas ungemein Tröstliches hat, wie ich sofort einräume. Wer wünschte sich nicht, dass all die Opfer und Entbehrungen zu etwas Positivem führen könnten.

Leider fehlt mir die Fantasie, um mir vorzustellen, dass eine Krise, die dafür sorgen wird, dass Millionen in Armut fallen, den Weg in eine bessere Welt ebnet.

Jan Fleischhauer will noch nicht ganz glauben, dass durch Corona alles gut wird

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Da paßt es, daß Mass am liebsten Sagrotan on the rocks säuft. Gekühlt, und nicht erwärmt.

https://twitter.com/mfischer70/status/1261556308530077701



Die Anmerkung hat gesagt…

Gesund ist, was tot macht.
-----
Corona-Maßnahmen
Göring-Eckardt fordert "Geschlechtergerechtigkeits-Check"
-----
Genauso hat mir meine Oma immer die durchgedummten Grünen erklärt. Es müssen mehr Frauen sterben, damit bei Corona Geschlechtergerechtigkeit hergestellt wird.

Jodel hat gesagt…

Hoffentlich wird aus "Wir sind mehr" nun bald "Wir haben inzwischen alles so im Griff, dass wir auch auf die konservativen Hofnarren als Feigenblatt für pluralistische Medien verzichten können". Dieser Hass und diese Hetze müssen doch irgendwann einmal ein Ende haben. Nicht das einer aus der tumben Masse der schon länger hier Lebenden noch auf die Idee kommt, das einer von diesen geduldeten Halbnazis mit irgendetwas recht haben könnte.
Aber mit diesen Verfassungsextremisten ist es zum Glück wie mit Wahlen. Wenn sie etwas verändern würden, wären sie wohl schon verboten.

Anonym hat gesagt…

Wer liest denn noch dieses Gossenblättchen. Vom bloßen Anblick im Zeitungsständer allein wächst einem ja eine Jarmulke.
Wann eigentlich erschien zuerst "Lexikon der Öko-Irrtümer"? 1999? Endlich,endlich saubere Luft - doas i net lach'.

Halbgott in Weiß