Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Der Traum von einer anderen Welt

Sonntag, 26. Juli 2020

Zitate zur Zeit: Der Traum von einer anderen Welt


Es gibt Alternativen zur bestehenden Wirklichkeit.

Georg Diez träumt von einer anderen Welt

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist nicht gut, gegen die Welt zu leben, sich gegen die Kraft zu stemmen, die einen tragen könnte. Das Netz der Natur ist weit gefasst, Anna Lowenhaupt Tsing, die wunderbare Anthropologin, hat das in ihrem Buch „Der Pilz am Ende der Welt“ sehr schön beschrieben. Sie spricht darin von „kontaminierter Diversität“, von Ökologie in den Ruinen des Kapitalismus.

Kontamination ist in diesem Kontext nicht das Problem; Komplexität ist die Antwort auf die Fragen dieser Welt.


Der Artikel ist ja schon nicht schlecht, aber das ist nur noch willkürlich zusammengequirlte ScheiBe, er hat wohl die Zeilenzahl nicht anders zusammenbekommen.

Die Anmerkung hat gesagt…

Mit wenig Stammbaumforschung hellt man die Schreibhemmung auf.
-----
"Diez wuchs als Sohn eines evangelischen Pfarrers und einer Kirchenmusikerin in München-Oberföhring auf. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er sechs Jahre alt war.

Martin Luther, mein Vater und ich. Bertelsmann, München 2016"
-----
Es wundert mitnichten, daß der Mann via Spiegel auf die Müllhalde der Schreibenden_Innen_X_)mwd( entsorgt wurde.

Es reicht egrade noch für ungereimte Zweizeiler, was ein Handycap ist, aber bei der TAZ nicht weiter auffällt. Die sind da alle so drauf.

Anonym hat gesagt…

... und dann steht da (ganz unten) noch "unterstützen sie die taz".

Nö!

Volker hat gesagt…

Aber der letzte Leserkommentar (Sven Günther, 28. Mai, 01:05) ist Klasse:

"Dieses Bullshitbingo an Keywords in allen möglichen Spielarten, amazing."

Anonym hat gesagt…

Von Kevin Alfred Strom; Original: It’s All Biological, part 4, erschienen am 27. August 2016 in Kevin Alfred Stroms Essays auf Basis einer Radiosendung von American Dissident Voices vom selben Datum.

Für die, welche von ungewöhnlichen Gedankengängen wegen der Reptiloiden, Pharaonen, Merowinger, Fugger und Jesuiten und: Adrenochrom, noch nicht allzusehr abgeschreckt worden waren.
Part 1-3 sind auch ein grimmiger Genuß ...

Anonym hat gesagt…

https://gab.com/system/media_attachments/files/057/293/442/original/74dcd530e3bd1838.jpg?1595780047

Anonym hat gesagt…

Diez wuchs als Sohn eines evangelischen Pfarrers und ...

Hans Conrad Zander ist ein Mulatte von papistischer Mutter und calvinistischem Vater, doch genießt er meine höchste Achtung. Und, sollte er je dessen begehren, Schwerthilfe.

Anonym hat gesagt…

Wodan gebe mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, und die Gelegenheit, Henryk Broder zu begegnen, wenn wenig Volkes sonst anwesend ist - frei nach Niebuhr ...