Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Empörung bis zum Abschuss

Samstag, 8. August 2020

Zitate zur Zeit: Empörung bis zum Abschuss

Die österreichische Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl springt dem gekündigten Basketballprofi Joshiko Saibou bei.

„Solche Empörungen sind dazu da, um Personen zu markieren, die sind dann quasi für den Abschuss freigegeben.“

Die österreichische Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl analysiert in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau die perfide Methode, mit der Menschen wegen Meinungsäußerungen gebrandmarkt werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das werde ich Ihnen NIE verzeihen, dass ich jetzt versehentlich tatsächlich die Frankfurter Rundschau angeklickt habe...

ppq hat gesagt…

ein bisschen spaß muss sein

Volker hat gesagt…

"ein bisschen spaß muss sein"

Gibts auch. Immerhin knapp die Hälfte der Kommentierer dort findet Strobls Hetze auch nicht so toll. Das will was heißen bei der FR.

Anonym hat gesagt…

Strobl wurde wegen linksextremer Hetze entlassen? Nicht? Hab ich wohl was falsch verstanden.

Jodel hat gesagt…

Der gefeuerte ist zwar ein schlimmer Corona-Leugner, aber eben auch gleichzeitig PoC.
Somit steht die Kündigung auch immer unter generellem Rassismusverdacht.
Das ist jetzt aber ein kniffliger Fall für unsere Presse im allgemeinen und die Telekom Baskets im speziellen. Welchen Spin kriegt die Meldung? Was ist höher zu gewichten? Gibt es da schon eine offizielle Vorgabe oder tapt man da noch völlig im dunkeln?

Schwierig, schwierig. In deren Haut möchte ich derzeit nicht stecken. In so einem Minenfeld
kann man ja nur Fehler machen.