Sonntag, 20. Dezember 2020

Trotz in der DNA: Die Seuche und der Sachsenhass

Bei der Ursachenforschung landen Forschungsexpeditionen immer in Sachsen. In Bundesländern wie Bayern dagegen gibt es gar keine Ursachen.

Ist die CSU an Corona schuld?  Oder doch das Erbe der SPD? Oder die CDU? Nach neun Monaten erfolgreichster Seuchenbekämpfung zeigen die Daten des Robert-Koch-Institutes erste klare Trends: Dort, wo CDU oder CSU herrschen, haben sich die meisten Menschen angesteckt und hier sind auch die meisten Menschen gestorben. Allein Nordrhein-Westfalen beklagt bei einer Bevölkerungszahl, die nur um etwa ein Drittel über der Ostdeutschlands liegt, eine um fast 50 Prozent höhere Zahl an Infizierten als ganz Ostdeutschland. Der Unterschied zu Bayern ist noch krasser: Von 13 Millionen Bayern steckten sich 283.000 mit Covid-19 an, 5.566 überlebten die Infektion nicht. Unter zwölf Millionen Ostdeutschen dagegen gab es etwa 80.000 Infektionen weniger und die Zahl der Todesopfer liegt um fast 40 Prozent niedriger.  

Ansteckungsursursache AfD

Liegt es an der diktatorischen Erziehung? Oder steckt die AfD dahinter, die bei den früheren DDR-Bürger*innen traditionell besser ankommt als in den westdeutschen Großstädten? Und welche anderen Argumente lassen sich finden, dass in anderen Staaten immer die Regierung an einer schlechten Corona-Bilanz verantwortlich ist? Hierzulande aber immer die Opposition? 

Florian Harms hat sich für das teilstaatliche Nachrichtenangebot T-Online auf die Suche nach gebräuchlichen Erklärungsmustern begeben und in seinem instruktiven Text "Oh Mann, diese Sachsen" ist der Werbemann nicht im Landkreis Regen in Bayern vorbeigekommen, sondern gleich beim guten alten Sachsenhass gelandet, der in diesem Jahr - weitgehend unbeachtet - seinen 58. Geburtstag feiern durfte. 

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Erklärung des Sächsischen zum "als Jargon des Teufels", wie es der im Rheinland lebende Schriftsteller Rolf Schroers analytisch scharf, aber unübertroffen direkt formuliert hatte, erinnert sich Harms nicht nur an seine Versuche "den Dialekt zu imitieren", sondern auch an die "entwaffnende Fröhlichkeit und derbe Direktheit" der dortigen Wohnbevölkerung, "ihre reiche Kultur, ihren Heimatstolz und ihre Skepsis gegenüber jedweder Obrigkeit". 

Dagegensein in der DNA

In Sachsen sei es keine Schwäche, gegen etwas zu sein - sondern ein Zeichen von Stärke. "Und besonders gern ist man gegen alles, was von oben kommt." Das war nun irgendwie schon gut, als es gegen die DDR-Diktatur ging. Aber übel sei, dass diese Tradition der Aufmüpfigkeit in vielen Köpfen bis heute fortlebe und zu einer "bestürzenden Ignoranz und einem tumben Brass auf die demokratischen Institutionen" geführt habe. "Nicht von ungefähr entstand Pegida in Sachsen" mahnt Harms, womöglich eine ironische Anspielung auf die schwäbische Querdenker-Bewegung und die Dominanz westdeutscher Funktionäre in der AfD. 

Ein Auge zu, das andere nach innen gerichtet - viel mehr braucht es nicht, um das Politische zur Ansteckungsgefahr zu erklären. Wo die Bundesregierung, die über die Deutsche Telekom Anteilseigner bei T-Online ist, "als ähnlich illegitim wie das SED-Regime ansehe", nur weil  vielleicht die eine oder andere Eindämmungsmaßnahme von der Bevölkerung nicht ausreichend konsequent umgesetzt wurde, der ist schon selbst dafür verantwortlich, wenn er immer noch für bare Münze nimmt,  das Symbolmasken in Wahrheit wahre "Virenschleudern" (Angela Merkel) sind. 

Immer gegen einen Popanz

Alles andere leitet sich aus diesem im sächsischen Volkskörper offenbar genetisch falsch verdrehten  DNA-Strang ab. Dem Sachsen, gemeint ist mit dem Begriff hier der  gesamte "mitteldeutsche Menschenschlag, der goofen statt kaufen und Gobb statt Kopf sagt" (Spiegel), geht es immer nur um das "Dagegensein und um die Selbstbehauptung", so Harms. Und dafür brauche er einen Popanz - mal die Flüchtlingspolitik, mal der Euro, mal die Masken, der Abstand, der Lockdown. Oder eben gleich alle "anmaßenden Regeln, die das Regime in Berlin sich ausgedacht hat, weil es eben so anmaßend ist".

Florian Harms arbeitet im funkelnagelneuen Newsroom in Berlin, aber er reist augenscheinlich sehr, sehr viel. Denn das mit dem "anmaßenden Regime in Berlin" - der Sachse spricht das wie "onmooßendes Reschiem" - hört er in Sachsen nicht nur gelegentlich, sondern ziemlich oft. Jeder, der ab und an durch die dunklen Dörfer dort gehen muss, weiß das. Kaum angekommen in Dresden, Bautzen, Branderbisdorf oder Jena, stehen sie schon in der aus DDR-Zeiten bekannten Sachsenschlange, um dem verhassten Fremden genau das mitzuteilen: Das "Onmooßende Reschiem"! Gut, ja, nicht alle. Aber wenn die "Mehrheit vernunftbegabter, einsichtiger und rücksichtsvoller Bürger" (Harms) sich nicht scheut, mit denen, die mit Vehemenz die Corona-Regeln verweigern, in einem Land zu leben, ja, wenn sie sich nicht einmal deutlich distanzieren. Dann hat das Folgen!

Ursache für Ulbricht und Corona

Die Ursachenforschung ist auf einmal überall. Und landet immer dort, wo schon im Vor-Corona-Jahr 1962 eine Begründung für alles gefunden werden konnte: Ulbricht, der Kommunismus, der Rassenhass und Corona, der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch. "Die Totenzahlen steigen, die Lage ist außer Kontrolle und das liegt nicht nur am Grenzverkehr mit Tschechien oder an der ältesten Bevölkerung ganz Deutschlands".

Sondern am Trotz, an der sächsischen Dummheit und der ererbten "Skepsis gegen die Obrigkeit", die nicht erkennen will, wann es Regierung denn mal wirklich gut meint, wenn sie Masken erst ablehnt und dann dann zur Pflicht macht, sich als "gut vorbereitet" zeigt, ehe sie sich beim Versuch, die Vorbereitung nachzuholen, in einem Wust von sich gegenseitig widersprechenden Maßnahmen verheddert, und vom herbeigesehnten Impfstoff nur gerade so viel bestellt, dass Impfverweigerer sicher sein können, ungepickst bleiben zu dürfen. Das muss man doch aber begreifen, dass "Alles für das Volk, alles durch das Volk!" diesmal wirklich gilt! Dass Deutschland vielleicht wie Ungarn mit Dekreten regiert wird, deshalb aber noch lange keine "Corona-Diktatur" (Die Zeit) wie das Reich Viktor Orbans ist.

Deutschland hat immerhin noch seine kritischen Journalisten, mutige Männer wie Florian Harms, die "täglich in Facebook-Gruppen und Telegram-Chats nachlesen", was es mit dem absurden "Merkel-Diktatur"-Gerede, der Verteufelung des Impfens und den Horrorgeschichten von ersticken Maskenträgern" auf sich hat, an die so viele Sachsen so fest glauben. Florian Harms ist übrigens nach eigenem Bekunden "ein großer Freund dieses schönen Bundeslandes und seiner liebenswürdigen Bewohner". Aber damit er das auch in Zukunft bleiben kann, sind die Sachsen aufgefordert "in ihren Köpfen gerne mal ein bisschen aufzuräumen und einfach anzuerkennen: Nicht alles, was von oben kommt, ist schlecht."


Kommentare:

Hase, Du bleibst hier ... hat gesagt…

Nach der geplanten Paketabgabe wird es Zeit für eine Sachsensteuer. Die kann der MDR gleich auf die GEZ draufsatteln. Alle in einen Sack und in den Westen schicken.

Anonym hat gesagt…

Es scheint, als seit ihr die einzg verbliebene Plattform (mit nenneswerter Reichweite) mit der Möglichkeit zu »input« ... auch bei Hr.Heise.de (mit neuer Regelung ab November) Zensiert jetzt rigoros dass das Links/Öko-Faschismus Narrativ in Frage stellt. ...
... tcha, die Zeiten ändern sich! Der Sturm bläst schon heftiger ...
(wird Zeit für das Surfen + Drachen mit Sturmsegel?)

.

Mr. Johnson in GB – der, mit den in Dez. 2020 beendeten BREXIT Verhandlungen – die jetzt doch bis 31. Dez. (von Brüssel u. Merkel?) verlängert worden sind – weiß was Neues:
„Neue Corona-Mutation viel ansteckender, breitet sich rasch in GB aus“.
Und verantwortlich für die hohen Ansteckungszahlen in DE sein könnte? – nach dem bekannt geworden ist, das sich weniger als die Hälfte der DE Bevölkerung - impfen - lassen will – als Versuchskaninchen (zur Veränderung des Immunsystems) zu Verfügung stehen will?

Lesen sie mal weiter!

.

.

… mehr als 33.000 gemeldete Neuinfektionen an nur an einem Tag. …
(so der Spiegel)

ist eine … Riesige _ L Ü G E _ …
der Hintergrund für die gestiegenen »Covid-19« Zahlen ab Herbst 2020.
sind, das ALLE Corona-Viren („Erkältungen, grippale Infekte, Grippe“) jetzt als Covid-19 gezählt/erklärt werden! (und schon seit März 2020)
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Nach-dem-Lockdown-ist-vor-dem-Lockdown/Aufklaerung-Teil-2/posting-37814615/show/

.

==> am 2 März 2020 wurde von diesem Prof. Dr. Drosten im ZDF versichert: „dieses Korona-Virus ist eine Milde Erkältung“ ... ebenso von diesem Gesundheitsminister Jens Spahn erklärt: „kein Grund zu Panik, dieses Korona-Virus ist eine Milde Erkältung“ ebenso im ZDF erklärt.
Hier:
Glauben sie keinen Gerüchten (von Merkel + Regierung)
https://www.youtube.com/watch?v=8V3JAtlk3NU



ebenso wie
Jens Spahn: "Das Impfen ist der Weg raus aus dieser Pandemie"
ist eine … Riesige _ L Ü G E _ … ist eine “Millionen-Villa in Berlin / Grunewald?“ LÜGE … und die TÄTER hinter dieser LÜGE, haben die Macht,
diese LÜGE ½ Weltweit zu Suggerieren, zu Indoktrinieren, der Menschheit aufzuzwingen. (und zwar Weltweite -- diese »MassenMdien & TV« werden von 6 US/GB Dynastien/Konzernen kontrolliert die über 90% der »public relation« an die Menschheit bestimmen, diktieren ... ) ...

.

Gegenteilig zu diesem Jens Spahn:

Prof. Dr. Karl Lauterbach zur Impfung
... „zuerst einmal – wir Wissen nicht, ob diejenigen die geimpft worden sind, sich noch infizieren können“ … „vielleicht sogar ansteckend sind – den Virus weitergeben können“ … „das können wir zu jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten“ …
mRNA-Impfstoffe - Erklärt von Karl Lauterbach – YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=fKBsMZs3miE&feature=youtu.be

.

wieder Jens Spahn:
Apotheker werden aufgefordert, keine Bedenken bezüglich der Impfstoffe zu äußern
https://www.youtube.com/watch?v=woIZPEEk4O8

In einem Live-Chat der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA)
haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und ABDA-Präsident Friedemann Schmidt mehrfach darauf hingewiesen, dass Apotheker in Beratungsgesprächen mit Patienten möglichst keine Bedenken bezüglich der Covid-19-Vakzine äussern sollen.
Spahn erklärte (ab Minute 23:00):
«Die Frage, wie wird in Apotheken auf das Thema reagiert ... hat einen Rieseneinfluss auf die Impfbereitschaft.»
Zu der Frage, ob auch in Apotheken Covid-19-Impfungen stattfinden werden, sagte Schmidt (ab Minute 34:00):
«Ich glaube nicht, dass wir (2021) ins Spiel kommen müssen, weil die Impfquote hoffentlich hoch genug sein wird. Das kann in ein paar Jahren anders aussehen, wenn wir Covid-19-Regelimpfungen haben.»
An dieser Stelle würgt Jens Spahn den Redefluss des Verbandsfunktionärs ab. Augenscheinlich passt dem Gesundheitsminister diese Zusatzinformation nicht. (ausgeborgt – @head)

.

Noch im März 2020 wurde von der DE Politik/Gesundheitswesen Wahrheitsgemäß erklärt:
„ dieses Virus ist eine Milde Erkältung!“ …

.

Teil - 2 -

Anonym hat gesagt…

ACHTUNG!
.
Frauen mit Kinderwunsch dürfen sich _ N I C H T _ impfen lassen!!
(der genetisch Impfstoff nimmt Einfluß auf die Plazenta-bildung zu beginn einer Schwangerschaft ... es ist zu befürchten das es zu einer gestörten Plazentabildung kommen wird und damit zur Unfruchtbarkeit!)

.

ACHTUNG!
Die Impfung führt NICHT zur Immunität gegen das Virus!
führt NICHT zur Ansteckungsfreiheit!
führt NICHT zur nicht Erkrankung!

Dieses … genetischen Massen-Experiment an der Menschheit (nach B. Gates – es müssen/sollen die gesamte Menscheit 7 Mrd. - Gleichzeitig - geimpft werden – damit NICHT mehr aus Fehlern gelernt werden kann? ) …

diese - "Impfung" - soll Einzig den Krankheitsverlauf abmildern. Siehe Prof. Dr. Karl Lauterbach. (auch mit Millionen Villa? Oder intelligenter?) ein Prof. Dr. Drosten auch mit Millionen Villa?

UND das ist der Grund für "die Genetische Veränderung" des Menschen eigene Immunsystems? …
85% der deutschen Bevölkerung spricht sich gegen GEN-Produkte, gegen »GEN-Mais« aus, KEINE Genetisch-veränderten Lebensmittel, KEINE Genetisch-veränderten Pflanzen/Lebewesen in – »Freier Natur«
führt NICHT zu Veränderung dieses Lockdowns
führt NICHT zur Rückführung des Gesellschaftlichen-Leben in den Stand vor der Epidemie? (eines unbedeutenden Virusstamms … führt NICHT „Erkältungen, grippale Infekte, Grippe“ ... sind ALLES Korona-Vieren!)

.

.

by Daniel Neun (by radio utopie.de 4 Dez.2020)
Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist
.
1. Dieser sogenannte "Impfstoff" schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem "Symptome" wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.
Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.
[…]
Fazit Nr.1: neben allem anderen läuft dieser "Impfstoff" darauf hinaus, dass man ihn alle paar Monate nehmen soll / muss und dafür natürlich entsprechend bezahlt wird, wohl bis zum Lebensende.
[…]
2. Sowohl die "Impfstoffe" der Konzerne Pfizer und BioNTech, als auch Moderna, basieren auf Gentechnologie rund um das "messenger ribonucleic acid" Molekül, abgekürzt mRNA (hier dazu alle Artikel auf der Nachrichtenagentur mit diesem Schlüsselbegriff). Diese "Impfstoffe" verändern das menschliche Erbgut.

.

Und das Wissen des Prof. Dr. Karl Lauterbach ...
„zuerst einmal wir Wissen nicht, ob diejenigen die geimpft worden sind, sich noch infizieren können“ … „vielleicht sogar ansteckend sind – den Virus weitergeben können“ … „das können wir zu jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten“ … „ Sie werden jedenfalls nicht schwer Erkranken sondern wahrscheinlich nur leicht“ … „für die Personen die geimpft worden sind gelten die gleichen Regeln des Lockdowns wie für ungeimpfte Personen“ ...

.

Teil - 3 -

Anonym hat gesagt…

die fehlende Link. noch

.

.mRNA-Impfstoffe - Erklärt von Karl Lauterbach - YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=fKBsMZs3miE&feature=youtu.be

.

by Daniel Neun (by radio utopie.de 4 Dez.2020)
https://www.radio-utopie.de/2020/12/04/warum-der-pfizer-biontech-impfstoff-ein-gigantischer-betrug-und-zudem-gefaehrlich-ist/


.


also Leute … „Augen auf – im Straßenverkehr!“

.

herzlixhe Grüße
skadenz

.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
ppq hat gesagt…

nein, entschuldigung. ich bin allergisch gegen diesen sermon vom "Totalitären Links- & Öko-Faschismus als NWO" und dem ganzen krausen quark

ich meine: die können sich die schuhe nicht zubinden. und du denkst wirklich, dass sie über sechs ecken strategisch... niemals

Anonym hat gesagt…

>> Anonym hat gesagt...

Es scheint, als seit ihr die einzg verbliebene Plattform ... <<
-------------------------------------------

So ward dat nix, Kinnings. Auch wird "Ihr" bzw."Sie", so es in der 2. Person gemeint ist, groß geschrieben. Ein Pfund nackend, bitte! - Ebend.

Anonym hat gesagt…

ich meine: die können sich die schuhe nicht zubinden ...

Ich habe das nicht gemählt, verehrter Blogwart, aber, wenn Du Dich da mal nicht irrst.
Selbst wenn sie das nicht könnten - sie können - die können sich auch locker Knechte oder Mägde leisten, die ihnen die Schamhaare kräuseln.

Anonym hat gesagt…


@ppq
Es kommt darauf an wo man Lebt … OST – WEST – Großstadt – Ländlicher Kreis

Ich denke der Denkfehler liegt in der Annahme - das es sich bei dieser Zusammensetzung (28x) der EUR-ZONE oder dieser »Westliche Welt Massen-Demokratie« um souveräne Staaten/Länder handelt die ihre eigene Politik zum Wohle ihrer Gesellschaften verfolgen – das ist Nicht so!

In diesem Land werden zumindest seit 2005 „ALLE“ Wahlen gefälscht, damit diese OST A. Merkel mit ihrer Bourgeoisie ihr (39J. Indoktriniertes) Pathologisches Feinbild ausleben kann – das ganze Unterstützt, gelenkt durch Dritte, NGOs die den tatsächlichen Machthabern unterstehen.
Das sind die Machthaber, die seit 1885 mittels Imperialismus diese »Massen-Demokratie« über die Welt bringen.
hier: desWegesEnd … http://homment.com/desWegesEnd …

»Massen-Demokratie« 51% – 49% ist die Halbierung der Gesellschaften (sie zu beschäftigen) gegeneinander aufzubringen. »Massen-Demokratie« ist immer „Parteien-Demokratie“ mit Politikern die sich durch ihre Rücksichtslosigkeit in der Parteienhierarchie empor-gedrängt haben
– so als Aushängeschild für Größeres siehe … „young leaders program“ usw. der NGOs … "Atlantik-Brücke" & "Think Tanks" unter denen die Politiker/Journalisten (Polit/Medien-Mafia) zusammengeführt sind … „European Council on Foreign Relations (ECFR) usw. es gibt Dutzende.
Wo heute die Weichen gestellt werden für Veränderungen der Gesellschaften/ der Welt in Jahrzehnte.

Aber du meinst die Innerdeutsche Problematik … und das muss auf den Tisch „hüben wie drüben“
sich nicht gegeneinander aufbringen lassen, dafür müssen die Zustände bekannt sein – das es kein böses Ende nimmt.
Die Persönlichen Ressentiments müssen hinten angestellt werden – es geht um WEIT Größeres, Alles zerstörende (Eigenständigkeit, Selbstständigkeit, Individualität, Lebenswertes, … )
die Weichen wurden schon in den 70ern gestellt mit der Auflösung der UdSSR und in DE
(68er, Baader/Mainhof, A. Schwarzer, GRÜNEN)

Die »Großmastanlage für Schlachtvieh« ist die »Massen-Demokratie des Humankapital«

In DE 20 Mill. Transferleistungsempfänger in den USA 100 Mill. Menschen die Über sind, die nur Kosten verursachen, ohne Produktivität sind.
Die »Soziale Marktwirtschaft« in den Einzelnen Ländern/Staaten brauchte noch den Innovativen Mitarbeiter der Neues entwickelt hatte, die »Planwirtschaftlichen Monopole der US/GB Multis« als NWO brauchen das nicht mehr, die kommen mit 20% der jetzigen Bevölkerung, als Konsument und für Produktivität, wesentlich Kostengünstiger davon. Und die 20%, dann nur Mittelschicht, aus Ingenieure, Mediziner, … sind allemal ausreichend um den „Multis“ mit neuen Entwicklungen das Leben zu verschönern …

siehe diesen Wahnsinn um Corona
und die Zerstörung der Selbstständigen Existenzen im Kleingewerbe, Dienstleistungssektor, Vergnügungsgewerbe u. Mittelstand, … im Anschluss folgt übergangslos der »Menschen-gemachte Klimawandel« mit dem Rest der Selbstständigen Existenzen … die Bevölkerungen werden immer tiefer indoktriniert, dressiert …

herzlixhe Grüße
skadenz

ppq hat gesagt…

ich sehe bzw. lese einen wahrhaft gläubigen. zu jedem einzelnen punkt ließe sich viel sagen, aber aus meiner lebenserfahrung heraus hat das wenig sinn, denn glaube lässt sich durch fakten nicht überzeugen, dass er nur glaube und kein wissen ist.

vielleicht nur ein hinweis: wenn du es wärest, der das alles managen und lenken würde und du hättest weltweit leute zu viel (irrige annahme aus meiner sicht, aber wir nehmen das mal): würdest du es so anfangen?

Anonym hat gesagt…

Ich denke der Denkfehler liegt in der Annahme - das es sich bei ...

Ich denke, daß* wer das/daß*(dass) sowie seid/seit nicht auseinander kann (= diskriminieren),
die Goschen halten sollte. Es ist schändlich, als Erwachsener so zu schreiben.
*Ich bleibe dabei.