Google+ PPQ: Gesänge fremder Völkerschaften: Tanz den Demokratie "

Mittwoch, 9. April 2014

Gesänge fremder Völkerschaften: Tanz den Demokratie

Neu im Folklore-Board PPQ: Packende Live-Aufnahmen aus der Herzkammer der jungen ukrainischen Demokratie, die zeigen, wie offenbar von Russlands Diktator Putin ausgesandte Agenten versuchen, nahezu frei gewählte Abgeordnete mit Gewalt unter die Knute des Kreml zu zwingen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

So muss Demokratie!

ppq. so hat gesagt…


dass die fetzen fliegen!

Anonym hat gesagt…

"Tanz den Demokratie"

... auch von D.A.F.?

Jedenfalls geht da der Punk ab!

Krzws.!

derherold hat gesagt…

Schuld war noch der bossa nova, bitte glaube mir.

ppq. so hat gesagt…

das den war wirklich absicht, wg. DAF

Gernot hat gesagt…

Das war es, was meinen Opa nach den Keilereien in der Potsdamer Straße - erst SA gegen Rotfront, dann beide gegen "Sipo" - Sicherheitspolizei, schlussendlich den Parlamentarismus begrüßen ließ. Es ist besser, die Abgeordneten prügeln sich im Parlament, als das Volk auf der Straße.

In Japan musste man wohl mal die Pulte festschrauben, damit diese nicht mehr als Waffen verwendet werden konnten.

apollinaris hat gesagt…

Wenn der Swoboda auf den Kommunisten drischt, der Ukrainer am Ende Kreide frisst. Altes Kreml-Sprichwort.

Anonym hat gesagt…

"das den war wirklich absicht, wg. DAF"

"Tanz den Demokratt'!" hätt' mir auch gefallen ...