Google+ PPQ: Russenflieger in der ARD "

Donnerstag, 18. September 2014

Russenflieger in der ARD

Nicht einmal ein halbes Jahr hat es gedauert und der Redaktion der Gebührenfunksendung "Fakt" ist es gelungen, einen Blogpost von PPQ in HD zu verfilmen. Der n der ARD ausgestrahlte Thriller "Heikel: NATO nutzt russische Transportflugzeuge" enthüllt noch einmal vorsichtig, was hier immer wieder für großes Amüsement gesorgt hat: Die Nato bekommt keinen hoch, wenn der böse Putin nicht hilft. Sie kann genaugenommen nicht einmal den Bedrängten und von islamistischen Meuchlern Bedrohten in aller Welt helfen, wenn es dem entmenschten Diktator im Kreml nicht gefällt.

Fünf Monate hat die ARD gebraucht, um diesen Treppenwitz der Kriegsgeschichte zu entdecken. Dunkel wolklt nun dort die Rede von 100 Millionen, die der den Kreml gerade in die Knie sanktionierende Westen dem Aggressor jährlich zahlt, damit der mit seinen alten Fliegern aus dem Kalten Krieg Kriegsgüter dorthin bringt, wo die Nato für Frieden sorgen muss. Fünf Monate nur, denn bisher hatten es sämtliche Leitmedien tunlichst vermieden, den komplizierten Sachverhalt auch nur zu erwähnen oder gar zu erläutern, wieso eine Tochterfirma des größten russischen Rüstungskonzerns gebraucht wird, um deutsche Sturmgewehre zu den Kämpfern einer europaweit anerkannten terroristischen Vereinigung zu bringen, die sie anschließend benutzen wird, um die Loslösung der von ihr beanspruchten Regionen vom Staatsgebiet des Nato-Partners Türkei zu betreiben.

Das ist aber auch zu verwirrend und beschreibt letztlich nur, in welchen Schlamassel die panische Interessenpolitik des Westens geraten ist. Heute Freund, morgen Feind, eben noch das Böse unter der Sonne und schon morgen liebster Freund - das geht zu weit, selbst für eine aufgeklärte Presse, die ein gebildetes Publikum bedient. Die von der staatlichen Nachrichtenagentur dpa pflichtgemäß aus dem "Fakt"-Beitrag geklöppelte Nachricht zur friedensschaffenden Zusammenarbeit von Nato-Friedenstruppen und russischen Hilfsfreiwilligen hat außer der regional interessierten Leipziger Volkszeitung kein anderes deutsches Medium für erwähnenswert gehalten.

1 Kommentar:

karleduardskanal hat gesagt…

Und wenn die Flieger dann alle auf Kommando abstürzen!!! Weil der Putin es befiehlt.