Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Erich Mielke und die Komputer "

Mittwoch, 30. September 2015

Zitate zur Zeit: Erich Mielke und die Komputer

 "Die Sache ist nämlich so: wenn wir erst anfangen mit dem Komputer und wenn dann einer dran sitzt, Genossen, der alles herausdrucken kann, dann muss das schon ein treu ergebener Mensch sein, der muss - wir wollen hier nicht überheblich sein - noch besser sein als Markus Wolf, Heidenreich und ich vielleicht auch mancher andere und Genosse Fruck. Das muss er!

In einem Grundsatzrefereat teilt Erich Mielke 1967 mit, wie er die bevorstehende Anschaffung moderner Computer im MfS sieht

Kommentare:

derherold hat gesagt…

Ich kenne mich nicht so gut aus aber ist das "rechts" der Mischa ?

Gerry hat gesagt…

Ich würde sagen Markus Wolf

Anonym hat gesagt…

@ Gerry: Ist so wie bei Heinz Erhardt: Iran und Persien.
Mischa und Markus Wolf, zwei und doch eins ... Deine Chaverim?

Anonym hat gesagt…

Robotron, Robrotron, lässt Du Dich mit ihm ein, wirst Du zum Klon - des kapitalistischen Klassenfeindes nämlich - Mielke hatte ein gutes Gespür für aufkommende Gefahren...

Während hingegen Mischa Wolf schon semikapitalistische, gewinnbringende Geschäfte in Aussicht sah...

Es zeigt sich auch an diesem historischem Beispiel wieder mal: "Optimismus ist nur ein Mangel an Information."

Gerry hat gesagt…

Komputer sind schon ne feine Sache. Dank ihm und Stasigoogle konnte ich herausfinden, dass M. Wolfs Spitzname "Mischa" ist und "Chaverim" "Freunde" bedeutet. In diesem Sinne: Danke, Chaverim!

Kurt hat gesagt…

Das Beste, was es zum Äärisch zu hören gibt, ist das Hörbuch "Erich Mielke - Ein deutscher Jäger" ! Nach dem Hören wisst ihr, wie der liebe Genosse Minister die obigen Sätze gesprochen hat.
http://www.echthoerbuch.de/makepage.php?rsl_rewritepar=1370/booknr/2319
http://www.eva-maria-hagen.de/Allerhand/Mielke.shtml
Sprecherin ist das "feindlich-negative Element" Hagen, Eva-Maria.
Sehr empfehlenswert!

Anonym hat gesagt…

Es ist mir noch meistens geglückt, den giftgeifernden Theo N.Kaufman aus welchem Pseudonym auch immer herauszukitzeln, wenn die Äußerung mir verdächtig schien. Mal sehen, sagte der Blinde.
Bisher schlägt mein Jüdendetektor erst zu einem Drittel aus.

derherold hat gesagt…

Ja, das ist einer der großen Uhterschiede zur DöDöEr. Bei uns sitzen die feindlich-negativen Elemente in der Regierung.

Kurt hat gesagt…

Nö, Herold. Die Regierung bestimmt, wer feindlich-negatives Element ist. Das ist eisernes Gesetz.
Derzeit sind Pegidaisten, Fähsbuk-Hasskomentatoren (außer "Israelkritik") und NeinzumHeim-Sager die fn Elemnte.
Und wenn du weiter der Meinung bist, die Regierung wäre selber ein fnE, dann muss du wohl mal zur Klärung eines Sachverhalts abgeholt werden.

wolpertinger hat gesagt…

@kurt
Eva Maria Hagen-das ging ja noch.Ich habe heute noch das entsetzlich dumme Geplärre und Geschwafel ihres Töchterchens,namens Nina in den Ohren.Das war meiner Ansicht nach schon schlimmer.

Anonym hat gesagt…

legt den Freimaurern mal ein Ei ins Nest