Google+ PPQ: Last night in sweden II: Schickte Terror-Trump seine 5. Kolonne?

Mittwoch, 22. Februar 2017

Last night in sweden II: Schickte Terror-Trump seine 5. Kolonne?

Bis gestern gab es in Schweden nie Probleme, nirgendwo und mit niemandem. Dann kam Trump.

Was für eine miese Masche ist das denn! Kaum hatte die demokratische Weltpresse in einer kollektiven Kraftanstrengung widerlegt, dass an einem Abend vor einer Trump-Rede in der vergangenen Woche irgendetwas in Schweden passiert ist, kommen aus dem friedlichen Land im Norden Nachrichten über gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Schweden, die schon länger dort leben, und welchen, die noch nicht allzu lange dort sind.


Hat Trump einfach zu früh gewarnt? Oder sind die Unruhen in dem als so überaus friedlich bekannten Wohlfahrtstaat zu spät ausgebrochen? Oder attackierten Jugendliche im Migrantenviertel Rinkeby die Polizei etwa gar nicht zufällig? Sondern auf streng geheimen Geheiß des Weißen Hauses, das seit Trumps Amtsantritt bekanntlich einen hybriden Krieg gegen die verbliebenen Demokratien des Westens führt?

Das zeitliche Abfolge von Trumps völlig haltloser Behauptung, in Schweden sei etwas passiert, der faktensatten Gegendarstellung durch hochkarätige Übernahmen eines Artikels der Zeitung «Aftonbladet» und den nur sieben Stunden später ausbrechenden Auseinandersetzungen mit drei Verletzten, zehn abgefackelten Autos und geplünderten Geschäften ist auffällig. Gerdae vor dem Hintergrund des Mordes am Halbbruder des nordkoreanischen Diktators Kim und der Verwirrung um Putin weiteren Kurs im Cyberkrieg gegen die Bundestagswahl bemerkten Geheimdienstexperten zuletzt ein Ansteigen der geheimen Aktivitäten weltweit. Deutsche Dienste vermuten nun sogar: Der "Hassprediger" (Steinmeier) selbst steckt hinter der Randale!

Donald Trump, der nach übereinstimmenden Angaben renommierter deutscher Blätter "geisteskrank" ist, könnte sich für die Blamage rächen wollen, zu der seine von Medien weltweit scharf zugespitzt interpretierte Bemerkung über die letzte Nacht in Schweden geworden war. Der mächtigste Mann der Welt war vor aller Augen ausgelacht worden. Trump ist nicht nur "irre" (Spiegel), sondern auch ein krankhafter Narzisst, erträgt solche Zurücksetzungen nur schwer. Es verlangt ihn danach, sofort zurückzuschlagen, um seine Wahrheit wenigstens im Nachhinein in Erfüllung gehen zu sehen.

Im Fall des unerwarteten Gewaltausbruchs in Schweden, das eigentlich als komplett gewaltfrei gilt, könnte eine geheime, wenngleich weltweit überaus berühmte Geheimeinheit hinter dem Geschehen stecken: Die Spezialeinheit DEVGRU (Navy SEAL Team 6) wurde im Mai 2011 bereits von Trumps Vorgänger eingesetzt, um den Terrorfürsten Osama Bin Laden zu erschießen. Jetzt könnte Trump versucht gewesen sein, die auf den Präsidenten eingeschworenen Kampfmaschinen als 5. Kolonne auszuschicken, um die friedliche schwedische Realität durch eine False-Flag-Operation an seine kranken Gewaltfantasien anzupassen.

Ein simpler Plan, der aber offenbar aufgeht. "In Rinkeby machen Einwanderer mehr als 80 Prozent der Einwohner aus; die Arbeitslosigkeit ist hoch", übt sich die FAZ in Schuldzuweisungen. Die Polizei sei in dem Viertel, das bis hierhin zurecht noch nie eine Rolle in einer deutschen Zeitung gespielt hatte, in der "Vergangenheit mehrfach für ungeschickten Umgang mit den Problemen in dem Stadtteil kritisiert worden" - eine Behauptung, die schon widerlegt war, noch ehe sie geschrieben wurde.

Donald Trump aber wird es freuen. Er hat die Demokraten weltweit gespalten, Zweifel an einem wichtigen Partnerland der EU geschürt und den Glauben an die wirklichkeitsprägende Kraft vereinter Anstrengungen der demokratischen Medien unterminiert.



Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Offenbar ist Trump bekloppt.
-----
http://www.zerohedge.com/news/2017-02-19/democrats-go-there-invoke-25th-amendment-unless-trump-gets-grip

Democrats Go There: Invoke 25th Amendment Unless Trump "Gets A Grip"

After questioning President Trump's sanity earlier in the week, it appears Democrats have found another narrative to cling to - invoke the 25th Amendment unless Trump "gets a grip."
-----
Den Zusatzartikel 25 ins Geschäft einführen, es sei denn Trump kriegt sich in Griff.

Die dritte Regelung betrifft die Feststellung der Amtsunfähigkeit des Präsidenten. Sie kann vom Präsidenten selbst, aber auch vom Vizepräsidenten mit Zustimmung des Kabinetts festgestellt werden, mit weiterer Zustimmung des Kongresses auch gegen den Willen des Präsidenten.
-----
And Rep. Ted Lieu (D-Calif.) plans to introduce legislation that would require the presence of a psychiatrist or psychologist in the White House.

... the concept of a "soft palace coup" has been officially brought up on public media ...

ppq hat gesagt…

eigentlich eine idee, die aus deutschland stammt. neulich in irgendeiner talk show

Die Anmerkung hat gesagt…

Inszenierung am OLG-Stadl zu München

Tiefenpsychologische Analyse von Gestik und Mimik einer Angeklagten im Gerichtssaal als Methode zur Feststellung moralischer Schuld.

Es ist keine Idee, sondern wird praktiziert. Ein Psychiater ist daueranwesend und hat im Grunde bereits über Erhängen entschieden. Ob das Gericht Milde walten und sie erschießen läßt, erfahren wir ja noch.

Die Anmerkung hat gesagt…

http://nyheteridag.se/donald-trump-is-correct-i-live-in-an-immigrant-area-in-sweden-and-it-is-not-working-well/

Donald Trump is correct – I live in an immigrant area in Sweden and it is not working well

Anonym hat gesagt…

Hatte ich doch gleich vermutet, dass der Trumpinator dahinter steckt. Wahrscheinlich in Zusammenarbeit mit FOX News und Breitbart.

Anonym hat gesagt…

Soros' Großmäuler schalten in letzter Zeit immer recht schnell zum nächsten Großskandal, um den letzten Flop zu übertönen.

Sauer hat gesagt…


Der deutsche Journalist gibt sich mit dem was gesagt wurde nicht zufrieden. Er vertieft sich in das Gesagte und sucht nach dem, was vermutlich gemeint, aber wegen der beschränkten Ausdruckfähigkeit des Sprechers nicht deutlich ausformuliert wurde. Nicht Gedachtes durch Gedankenlesen aus dem Dunkel der Gedanken ans Licht zu bringen, gehört zu den Stärken des deutschen Schreiber- oder Quatscherlings. Er ist ein Hebamtmann des Ungesagten und Ungedachten, ein Geburtsvater dröger, bornierter Halluzinationen.

Anonym hat gesagt…

Nach Orwell ist geistige Gesundheit eben keine Frage der Mehrheit.
So soll es vereinzelt noch welche geben, die an das Märchen von der Welthaupstadt Germania glauben, von einem gewissen anderen Lügenmärchen ganz abgesehen.

Anonym hat gesagt…

Kaufe noch ein "t" dazu.