Google+ PPQ: Klimadebattendebatte 2

Dienstag, 27. März 2007

Klimadebattendebatte 2


Neulich Nacht (Foto) erschreckte das Deutsche Institut für Wirtschaft die Welt mit der Mitteilung, dass der Klimawandel, wenn man ihn einfach so geschehen lässt, 800 Milliarden Euro Kosten verursachen würde.


Heute nun der Return: Die Beraterfirma McKinsey, bekannt für Strukturstraffungspläne, die sich Kleingärtner trotz des vorgeschobenen "Mc" nicht leisten können, kommt in einer Studie zu dem Schluß, dass die Maßnahmen zur Verhinderung des Klimawandels Kosten in Höhe von, genau, 800 Milliarden Euro verursachen werden.
Dazu passt die schöne hallesche Fügung "gehuppt wie gesprungen".





Kommentare:

Gundermann hat gesagt…

schlimm. scheint schnee auf dem bild zu sein - und das im märz. die welt geht unter, der klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten.

panzerbummi hat gesagt…

da lassen sich aber noch einige strukturen straffen. diese zahlen jedenfalls - sind fiktional wie nur was. übern daumen zu peilen ist dagegen eine amtlich anerkannte messmethode.

panzerbummi hat gesagt…

den meisten würde nicht einmal auffallen, wenn da statt milliarden etwa millionen oder trilliarden stehen würden.