Google+ PPQ: Diätpille: Nebenwirkungen verzaubern Damenwelt

Mittwoch, 20. Juni 2007

Diätpille: Nebenwirkungen verzaubern Damenwelt

Kaum ist sie auf dem Markt, die erste verschreibungsfreie, aber auch nach Ansicht der US-Zulassungsbehörde wirklich wirksame Diätpille der Welt, da stürmen in den USA tausende Frauen die Drugstores, um eine Monatsration für 60 Dollar zu ergattern. Glaxosmithkline verspricht auf der Pillenwebsiteja auch einiges: Ein Viertel allen Fetts, das der Abnehmwillige isst, wird durch die Wirkstoffe der Tablette neutralisiert. Pfunde loswerden wird da fast schon zum Spiel, so einfach ist es und so sicher.

Natürlich, ein paar Nebenwirkungen hat Alli, die Wunderpille. So warnt Glaxo davor, dass die Einnahme des Medikaments dazu führe, dass, sorry, hier wird es etwas unappetitlich, die Tendenz des Körpers zur Flatulenz zunehme und gleichzeitig die Gefahr bestehe, die Kontrolle über den eigenen Schließmuskel zumindest zeitweise zu verlieren. Ausscheidungen nähmen eventuell eine ölige Konsistenz an, die der Körper auch mit Willenskraft nicht mehr halten könne.

Aber kein Problem eigentlich, denn Glaxo hat ein ganz einfaches Gegenmittel gefunden, das die Nebenwirkungen verhindern hilft. Es sei dazu notwendig, möglichst wenig Fett aufzunehmen, empfiehlt die Firma. Der Erfolg der Pille dürfte damit garantiert sein, denn der Effekt liegt hier offensichtlich in den Nebenwirkungen. Wer die Pille nimmt, hat Angst vor ihnen, und isst somit bestimmt kein Fett mehr. Wer kein Fett mehr isst, nimmt ab. Und wird es der Pille danken.

Kommentare:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

hier in nordamerika, vielleicht schreib ich mal was drueber, ist die annahme weit verbreitet, dass alles was hart ist, nicht schmeckt, arbeit macht oder weh tut, nicht der einzige weg zum ziel sein kann. ist wahrscheinlich auch nich immer der einzige, aber meiner beobachtung nach in etwa 98 prozent der faelle. und selbst wenn sie 20 kilo uebergewicht haben mit 25 jahren und fuer zwei etagen den fahrstuhl bemuehen muessen -- sie erzaehlen dir immer noch, dass sie es besser wissen und das coke light auf keinen fall dick machen kann.

gestoerte wahrnehmung mit eingebautem wohlfuehlfaktor. was soll man sagen: nett, halt.

panzerbummi hat gesagt…

kein wunder, dass die alle die welt erobern wollen, ha.