Google+ PPQ: Boom mit Bass

Donnerstag, 13. September 2007

Boom mit Bass

Wenn man mal bedenkt, dass Jimmy Page und Robert Plant seit der Auflösung von Led Zeppelin eigentlich dauernd zusammen Platten gemacht und Live-Auftritte absolviert haben, bekommt die Nachricht, dass 20 Millionen Fans Karten für das Reunion der Band mit Bassist John Paul Jones haben wollen, eine ganz andere Tragweite. Der Bass, das verzichtbare Instrument des Rock´N´Roll ("kann doch der Drummer mitspielen!") als Aphrodiasikum für Alt-Rock-Fans, der Bassmann, dessen aktuelles Album "Zooma" bei amazon den sagenhaften Platz 147.265 der Verkaufsrangliste belegt, als Grund, für ein Rockkonzert-Ticket 183 Euro zu bezahlen. Erstaunlich.

Kommentare:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

ja, nette details.

now let's see ob impressum die bruecke schlagen kann von zeppelin zu npd, ohne auf falltueren zu tappen.

panzerbummi hat gesagt…

der noderne mensch in einer entfremdeten welt sucht orientierung und authentizität - deshalb der run auf led zeppelin. impressum gehts wahrscheinlich ähnlich.