Google+ PPQ: GEZücht

Freitag, 7. September 2007

GEZücht

seit man die gez-gebühren nicht mehr gez-gebühren nennen soll, macht es fast keinen spaß mehr, über die gez-gebühren herzuziehen. doch einer muss der bluthund sein. also mach ich das mal, wenn gerade kein anderer will. in der faz las ich nämlich heute folgendes: "wer jahrelang keine wohnung hatte und vergaß, sich (von den gez-gebühren) befreien zu lassen, muss, sobald er wieder eine wohnung bezieht, für die unbehausten jahre nachzahlen." und fragte mich dann, ob man die gez (das ist die behörde mit den gez-gebühren) eigentlich straffrei mit durchgeknallten islamisten vergleichen dürfte, wenn man wollte. die immunisierung gegen rationalität, das geschlossene weltbild und die "wer nicht für mich, ist gegen mich"-mentalität sind doch bei gez und wickelköpfen evident, oder?
mehr findet sich hier.

Kommentare:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

ich wollte ja schon immer die kampagne empfehlen "GEZ noch?".

Gundermann hat gesagt…

das ist ja alles unGEZogen