Google+ PPQ: To young to die

Sonntag, 7. Oktober 2007

To young to die

manchmal rüttelt es einen am wochenende besonders stark durch. zum beispiel, wenn bundesminister jung (das ist der mann aus dem bundeskabinett, an dessen gesicht sich niemand erinnern kann, auch wenn man ihn schon 20 mal gesehen hat) knallhart die wahrheit sagt: "verteidigungsminister franz josef jung hat den jüngsten selbstmordanschlag auf deutsche soldaten in afghanistan scharf verurteilt. «dieser feige anschlag zeigt erneut, mit welch perfiden methoden die terroristen in afghanistan arbeiten», sagte jung." holla, das hat gesessen. jung begrüßt den anschlag nicht etwa, nein, er verurteilt ihn, und zwar scharf. er hat außerdem etwas gegen perfide methoden, was ihn positiv von seinen amtskollegen in aller welt abhebt, die dagegen nichts einzuwenden haben. und nachdem jung die terroristen so eindrücklich ins gebet genommen hat, warten wir bei ppq auf die ersten mutigen anschläge. feige anschläge lohnen sich nicht!