Google+ PPQ: Fakten und Fiktionen

Freitag, 28. Dezember 2007

Fakten und Fiktionen

einen nachtrag hätte ich aber doch noch. bei climatepatrol findet sich die zusammenfassung einer arbeit mit dem etwas umständlichen titel "A comparison of tropical temperature trends with model predicitons". die autoren machten dabei nichts anderes, als klima-modelle und -simulationen mit den tatsächlich erhobenen daten zu konfrontieren. das es bei diesem treffen heftig schepperte, verwundert mich irgendwie nicht :-)

hier der von climatepatrol übersetzte abstract:

"Wir untersuchen Temperaturtrends der Troposphäre von 67 Durchgängen aus 22 ‘Klima des 20ten Jahrhunderts’ Modell Simulationen und versuchen, diese mit den besten verfügbaren aktualisierten Beobachtungen (in den Tropen während der Satelitenaera) in Übereinstimmung zu bringen. Die Resultate der Modellvorhersagen und die der beobachteten Temperaturverläufe stehen in den meisten Schichten der Troposphäre im Widerspruch zueinander, ja sie weichen sogar um mehr als das Doppelte des ausgewiesenen Konfidenzintervalles vom Mittelwert des Modelles ab.Bis auf eine Höhe von 5 km ist der modellierte Trend um 100 bis 300% höher als der beobachtete Wert, und, In Luftschichten über 8 km stehen vorhergesagte und beobachtete Werte sogar unter umgekehrten Vorzeichen. Diese Schlussfolgerungen stehen in schafem Kontrast zu jenen von kürzlichen Publikationen, die auf im Wesentlichen derselben Daten basieren."

Keine Kommentare: