Google+ PPQ: Drehrumbum im Kampfeinsatz

Sonntag, 20. März 2011

Drehrumbum im Kampfeinsatz


Seht ihr, Kinder, so wird das gemacht. Eine wunderbar klickstarke Woche lang livetickerte das Qualitätsmagazin "Der Spiegel" im Chor mit sämtlichen anderen deutschen Medienschaffenden den atomaren Untergang herbei. "Verzweifelt" war der Kampf der "letzten Helden", verstrahlt waren die "Fukushima 50", der Wind drehte immer mal auf den "Großraum Tokio", so dass die Lufthansa, die auch "Spiegel" liest, dort gleich nicht mehr landen wollte. Kraftwerke abschalten, das musste sein, denn konnte man zuletzt, nach 9/11, noch in den Krieg ziehen gegen den Feind, der ins traute Heim eingebrochen war, so fiel diese Möglichkeit diesmal aus.

Doch Buße tun ist nötig. Aktionismus gehört zu Deutschland wie die Panik, einmal eine Woche ohne aufgeregte Grundsatzdiskussion über eine ausgesuchte Nebensächlichkeit durchstehen zu müssen. Was braucht noch Atom, wer Braunkohle hat? Und warum Braunkohle, wo es doch genügend Wind gibt? In den vom Tsunami im stärksten betroffenen Regionen Baden-Würtemberg und Rheinland-Pfalz erschallte stundenweise der Ruf nach einer baldmöglichsten Evakuierung Deutschlands, die Frage der Stromrationierung lag in der Luft, die Kanzlerin kam bei einem Rettungsflug im Hubschrauber ins Schleudern und Jodtabletten waren ausverkauft.

Beinahe hätte das letzte verbliebene Kernland des "alten Europa" (Rumsfeld) führungslos zum Ritt auf der absehbaren nächsten großen Mediensau antreten müssen. Doch immerhin ist da noch der "Spiegel", dem es immer wieder gelingt, die Geschütze im richtigen Moment herumzudrehen: Von der Französin Cécile Calla lässt das Magazin seinen Lesern jetzt erläutern, warum alles, was in den letzten sieben Tagen an verdünnten Informationen und Expertenfantasien über den Weltuntergang zu lesen war, nur "German Angst" gewesen ist.

Wie der Gau, der schon geschehen war, schließlich doch verhindert werden konnte

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Ja, und im aktuellen Heft klären sie so auf:

Fukushima - Was wirklich geschah

Der Spiegel wird schon wissen, was da wirklich geschah.

Volker hat gesagt…

Kramer kann hier schalten und walten wie er will. Keiner darf ihm ohne Gefahr der Nazi-Keule Widerworte geben.
Keiner?
Doch, Wolfsohn darf.
ttp://tinyurl.com/6zrost8

Ebenso Knobloch. Widersprechen darf Ihr keiner.
Keiner?
Doch, Broder darf.
ttp://tinyurl.com/6x28u9l

Woran liegt´s? So genial sind Broder und Wolfsohn nun auch wieder nicht, dass kein anderer die gleiche Kritik führen könnte.
Vermutlich ist es gar nicht was sie sagen, sondern es sind die (die lt. Genetikexperte Gabriel nicht existierenden) jüdischen Gene, die Wolfsohn und Broder einen natürlichen Schutz bieten.

Und so geht das weiter. Die Kritik am Fukushima-Alarmismus darf nicht von einem Angehörigen des deutschen Untermenschentums kommen, ist ja logisch. Das darf nur eine Person, die nicht in Auschwitz gemordet hat, eine Französin zum Beispiel.

Rede ich mir was ein, oder ist Deutschland wirklich rassistisch?

PS
Es wäre wirklich hilfreich, wenn der Spam-Filer Links durchließe. Der Text ist dann leichter lesbar.

PPS
Der SPIEGEL-Zensor hat meinen Kommentar durchgelassen.
Ich werde für meinen obersten Chef sofort eine Kerze anzünden.

Teja hat gesagt…

Die wahre Apokalypse passierte nicht im Fernen Osten, sondern hier in den Köpfen der Leute. Was sich da in den letzten Tagen bezüglich des Geist- und des Gemütszustandes zeigte, ist beängstigend. Und ich habe keine Ahnung, wie man das umkehren/heilen kann, das ist die eigentliche Katastrophe.

Anonym hat gesagt…

spn diese Woche narzsitisch gestört ; ausführliche , unabhängige Lageanylsen führen automatisch zur Sperrung des spon Kontos ; man will es einfach nicht mehr hören : die Nato führt Angriffskriege + die gez Sender arbeiten zuverlässig für die Ostküste ( darf man Ostküste sgaen ?? ) .

Worum geht es in Nordafrika ? : RICHTIG : um Energie ,da die Autokraten abgewirtschaftet haben bietet sich eine Allianz mit China an , dies zu benennen führt bei spon zur Sperrung . Bisher war cia Mann Gaddafi zuverlässig , nun will er eben mehr Kaufkraft für das Knappe Gut Öl + Gas ; bedeutet : Angriff der Nato .

Da der Spiegel kaum noch Qualität liefert und einige Leserblogger gute bis sher gute Beiträge liefern ist die Sperre nur logisch .

( Scheingrund : Verstoß gegen die Netiquette , hatte ich doch einen andern blogger gefragt weshalb er die Bombardierung der deutschen Zivilbevölkerung im II Weltkrieg völlig ok findet . )

Broders Vorneverteidigungsspitzel leisten ganze Arbeit .

Merkel: beinahe verbarschelt , Zufälle gibt`s . ( Heli Beinahe crash ) VRIL

systemfeind ( tm )

derherold hat gesagt…

Ich gehe davon aus, daß die "Atomlobby" - oder wie es ein taz-Journalist geschrieben hätte: die "Dreckschweine von der Atomlobby" - den Krieg gegen Libyen befohlen hat.

... um abzulenken.

@Volker, irgendwie ist mir der Sinn Deines Kommentars nicht klar.

Volker hat gesagt…

@Herold

Wenn Herold oder PPQ oder VS gegen Knobloch/Kramer hörbar (im kleinen Kreis darf man schon) was zu sagen wagten, würden wir sofort mit der Nazi-Keule erschlagen; auch dann, wenn die Kritik 100% sachlich, berechtigt und substantiiert ist.
Wolfsohn und Broder dürfen das.
Sie sind intelligent, eloquent und integer, ich freu mich über jede Veröffentlichung von denen.
Aber warum darf der eine, was der andere nicht darf?

Die Französin als Kritikerin der gleichgeschalteten Hysterie ist sicher eine Nebensache, passt aber in diese Linie. Sie wurde jedenfalls noch nicht als korrupte Atomlobbyisten entlarvt.

Man wird das Gefühl nicht los, dass Biodeutsche weniger Rechte haben als andere. In jedem Einzelfall kann es Zufall sein, aber es zieht sich durch wie ein roter Faden.
Das wollte ich sagen.

Anonym hat gesagt…

re Volker : wir haben weniger Rechte ( siehe Feindstaatenklausel ) . Wer sich im öffentlichen Raum kritisch mit dem Finanztum oder der Ostküst auseinandersetzt geht eben in den Knast ( es gilt die Deutungshoheit unabhängiger brd Gerichte ) .

Es geht um soziale Kontrolle , mehr nicht ; es geht um Sozialisationstechnologien und um die Frage ob unsere Enkel die Auserwählten erneut in ein KL einweisen ( sie werden , wenn es nicht die Russen oder die Chinesen für uns erledigen ) .

Was tun ? Der Alltagbietet viele Möglichkeiten . Kaufen keinen "Spiegel" oder die "BILD" , kaufen Sie nicht bei mtv und kaufen Sie keine auserwählten Produkte .

VRIL

Volker hat gesagt…

Systemfeind, falls Du es vergessen haben solltest:
"cia Mann Gaddafi" wurde jahrelang boykottiert, einmal bombardiert.
Es hat die Bomben überlebt, aber eine Tochter nicht.
Tut mir leid, aber Freundschaft sieht anders aus.

ppq hat gesagt…

mir ist da ein bisschen zuviel verschwörungstheorie dabei. natürlich hilft es, wenn man auf einer bestimmten ebene nicht angegriffen werden kann, wie wolfson und broder. aber andererseits gibt es immer hofnarren, die sich rausnehmen können, was andere nicht dürfen. wer mag entscheiden, dwas hier gerade wirkt?

beim atom sehe ichs wie teja. was solche alarmübungen auf dauer mit dem kollektiven volkshirn machen, vermögen wir uns wahrscheinlich gar nicht vorzustellen. gut ist es nicht.

denn was sie mit bzw. aus den medien machen, sieht man ja: eben noch 10 sonderseiten zum weltuntergang, nun aber schon 16 sonderseiten zum tod von gabriels eisbären. angemessen? gewichte gut verteilt? alle wahnsinnig geworden?

ja, genau das

Volker hat gesagt…

Wir müssen das sicher nicht bis zum Umfallen ausdiskutieren. Einer sei mir noch gestattet.

„ Am 9. November 1989 hielt Ignatz Bubis eine Rede, in der er Passagen aus der umstrittenen Rede Jenningers wörtlich übernahm.“

Das meine ich. Es hat auch was mit Betonung und Ausdruck zu tun. Aber sicher nicht nur damit.
Wenn Jenninger gekreuzigt wird für das was Bubis unwidersprochen tun darf, dann sind wohl auch hier die Gewichte nicht gut verteilt.

ttp://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Jenninger#Rede_am_10._November_1988_im_Deutschen_Bundestag

Anonym hat gesagt…

re Volker : weshalb wurde Gaddafi von den gladio Kreaturen Berlusconi + Sarkozy hoffiert ( Sarko wollte ihm einen Reaktor verkaufen ) ; irgendwas stimmt an der Gleichung nicht ; Gaddafi wird nicht beseitigt weil er ein paar überflüssige Leute gegrillt hat . Es muss einen für die usa geopolitisch relevanten Grund geben .

Gas + Öl , gut das wäre ein Grund , fossiles Grundwasser wäre auch ein Grund , oder eben der für die Ökosolarstromindustrie interesaante Verfügungsraum . Politische Stabilität ( im westlichen Sinne ) wäre die Vorraussetzung für die flächendeckende Solartechnik in Libyen . Wenn Gaddafi sein Öl nur gegen Yen, Schweizer Franken , Technik oder Gold verkaufen wollte haben sie ihn eben jetzt abgesägt , so wie damals beim Schah oder vorher bei Mossadeq ( Persien ) .

Mubarak war ein cia Mann , und ich bleibe dabei : seit 1986 ( also seit dem Gaddafi einen Schuss vorr den Bug bekommen hat ) war er auch ein cia Mann .

Was nach ihm kommt ist unklar , die Canadier wolen angeblich Bodentruppen schicken , fraglich ist ob und wie das relativ große Gelände kontrolliert werden kann ( event durch Xi / blackwater , es könnte eine Nato abm Maßnahme für überflüssige rednecks sein . Wir werden es sehen

sysfeind

derherold hat gesagt…

"seit 1986 ( also seit dem Gaddafi einen Schuss vorr den Bug bekommen hat ) war er auch ein cia Mann"

Warum muß es denn immer CIA sein ?
Die damalige (linke) Sympathie argumentierte, daß kein nordafrikan. Staat derart mit franz./brit. Geheimdienstleuten durchseucht sei wie Libyen, von dem Staat also keine Gefährdung ausgehe.

Sarkozy/Berlusconi: sind die Kriegshetzer bei *Spiegel* und *Zeit* auch "Gladio"-Leute ? Hat sich Prodi anders verhalten als Berlusconi; ist Cameron "Gladio"-Mann, der angebliche Gaddafi-appeaser Blair aber nicht ?

Warum muß die westeurop. Solartechnik in Libyen stehen und warum nicht in Marokko ?

Ich glaube eher, daß die (west-)europäische politische Führung nicht richtig weiß, was sie eigentlich tut und jetzt einfach improvisiert.

vakna hat gesagt…

Gaddafi wurde hofiert, weil man Öl will und er die Afrikaner von der Reise nach Norden abhalten konnte.
Dafür hat man sich auch einiges bieten lassen (müssen). Das Händchenhalten mit Lächeln ist hohe Politik, da muß man Leute zur Begrüßung abküssen, die man lieber in die Sonne schießen würde.

Als seine Diktatur zu wackeln begann, hat man in Westeuropa noch etwas abgewartet, als es für die Aufständischen gut aussah hat man gehandelt und ihn abserviert (z.B. Kontosperrung).
Jetzt, wo es aussah, als würde er sich wieder uneingeschränkt an die Macht ballern, muß er unbedingt weg, denn ein gedemütigter Irrer ist schlimmer als einer, der nur irre ist.

Danach muß aber wieder jemand her, der dominiert, denn nichts ist schlimmer als ein Land, in dem 15 bis 27 Stammesfürsten regieren.
Demokratischer Anstrich muß schon sein, aber die Stammesfürsten dürfen nicht zu viel zu sagen haben.

ppq hat gesagt…

ich glaube auch, "daß die (west-)europäische politische Führung nicht richtig weiß, was sie eigentlich tut und jetzt einfach improvisiert".

und außerdem glaube ich, dass die vor vier wochen dachten, das läuft wie in ägypten, relativ von selbst.

an die ölverschwörung dagegen glaube ich nicht, das öl kriegt der westen doch sowieso, warum also krieg darum führen, wenn man es kaufen kann?

das ganze dort in nordafrika wird sicherlich wirklich als gelegenheit begriffen, eine neuordnung der machtverhältnisse durchzuführen. die wäre beim alter der machthaber in T, Ä und L ja ohnehin in nächster zeit irgendwann nötig geworden. und ehe sie ohne mich und dann vielleicht gegen mich läuft (muslimbrüder), setze ich mich da doch gern an die spitze. hilfe verpflichtet.

in libyen ging die rechnung nicht auf, der zeitpunkt war offenbar noch nicht der richtige, die zeit noch nicht reif. zustimmung zu "Jetzt, wo es aussah, als würde er sich wieder uneingeschränkt an die Macht ballern, muß er unbedingt weg, denn ein gedemütigter Irrer ist schlimmer als einer, der nur irre ist."

das ist auch meine meinung.

in die karten gepsielt hat denen, die sagen, lasst ihn uns dann eben mit waffengewalt wegbomben mit sicherheit die situation in japan. im schatten der atomwolke ließ sich die kriegserklärung ja wudnerbar geschmeidig durchwinken.

Anonym hat gesagt…

vielleicht sind die amis homophob und bringen grundsätzlich jede Mullahtunte um ^^

oder sie killen Gaddafi einfach weil er ein alter hässlicher Kameltreiber ist ; wäre ein nachvollziehbarer Grund .

Spaß beiseite ; die Chinesen kontrollieren die afrikanische Ostküst und sie haben Firmen im Kongo aufgebaut ( Coltanproblematik ) ; wenn sie dem G. ein Angebot gemacht haben welches für ihn interessant war ( Stabilisierung der Herrschaft ; Ausbau der Infrastruktur zu günstigen Preisen ) , dann hat G. verspielt und wird beseitigt . ( mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann das nsa den chinesischen Diplomatenfunk abhören und sobald sich ein Nutzvolk von der us Ostküste abwendet wird es eben befreit ,demokratisiert , umerzogen oder mit Napalm + agent orange vernichtet . Daher : Nie wieder Monotheismus , nie wieder Krieg

VRIL / sysfeind

Teja hat gesagt…

Was hat Monotheismus mit US/China-Politik zu tun?

ppq hat gesagt…

@vril: du solltest einen thriller draus machen. klingt alles wie das, was sie einem bei "kontastre" und in james bond über die welt erzählen.

unbedingt mit rein müssen aber noch die bilderberger und die chemtrails!

Anonym hat gesagt…

hatte ich auch schon mal überlegt , ein großer verschwörungstheoretischer Roman .

warum auch nicht . Fakt ist : die Medien blicken nicht durch , zu viele Widersprüche , die (angeblichen ) deals der Franzosen mit Gaddafi , , dann die Kehrtwende , die nato greift massiv ein ( Angriffskrieg ? ) oder darf die UNO machen was sie will ; Diktator hin oder her ; soll vielleicht nur demonstriert werden , daß es souveräne Staaten nicht mehr gibt , die Weltinnenpolitik funktioniert eben ; zog macht was es will und keiner hat es gemerkt .

Bleibt die Hoffnung , daß China den yankees die Stirne bietet

VRIL

Anonym hat gesagt…

vielleicht ist es nur ein Großmanöver unter realistsichen Bedingungen : "seht her , wir können jeden Widerstand brechen "

wer die Tarnkappentechnik besitzt ist Gott .

Es gibt weder "Recht" noch "Gesetz "

die Machbarkeitstechnokraten der Nato ( bzw die Großbanken welche die Nato beauftragen ) herrschen über uns so wie ein Bauer über sein Vieh herrscht .

Nur wer den Ausnahmezustand definiert ist frei .

ppq hat gesagt…

kannst du mal drei von diesen großbanken namentlich nennen? man hört das immer, aber keiner nennt - von goldman abgesehen - jemals namen

Anonym hat gesagt…

es sind genau die Banken welche ohne Staatsknete jetzt erledigt wären .
( alternativlose Unterstützung systemrelevanter Banken ) .

Man könnte auch sagen : " Herr Trompetenschleim , sie haben sich verzettelt ,jump you fucker " ABER man sagt :" Sehr geehrter Herr Trompetenschleim , gerne räumen wir Ihrem Institut eine neue Kreditlinie ein" .

HRE , der Sohnemann von der Knoblauch war dort Boss ( Verschwörungsdingsda ?? nö , alles real .

Teja hat gesagt…

Bisschen seltsam, dass Banken, die Weltpolitik spielen wollen/sollen, sich vom virtuellen Geld von Spiesserstaaten wie Deutschland abhängig machen.

derherold hat gesagt…

" alternativlose Unterstützung systemrelevanter Banken "

Alter Spruch aus den 50igern: " Es gibt Dumme, Saudumme und Heimatvertriebene."

Dumm bist Du nicht aber "heimatvertrieben" wahrscheinlich auch nicht.

Die meiste Kohle ist von deutschen Staatsbanken und ihren (Tarn-)Organisationen verbraten worden. Allein die Vorstellung, daß "Investieren sie jetzt in den USA" ohne Zustimmung der deutschen Spitzenpolitik gelaufen sein soll, kann auch nur bei "Generation Doof" von Erfolg gekrönt sein.

ppq hat gesagt…

lieber anonym,

mit der HRE hat der deutsche staat ja nicht irgendeine bank gerettet.

die kurze geschichte, warum das alles, gibt es hier

noch kürzer gesagt: mit der HRE rettete der deutsche staat die Deppfa und mit der depfa rettete er den deutschen pfandbrief. warum? weil er die billige finanzierungsmöglichkeit nicht verlieren wollte. für wen rettete er also? für sich natürlich.

da warte ich jetzt mal auf ein besseres beispiel

zur lektüre noch: dies

Anonym hat gesagt…

was ist denn ein Spießerstaat ? also der Staat in dem Spießertypen leben ( ich bin Überzeugungsspießer ) , also da wo echte Werte , echte Chemie ,echtes Kriegsgerät und echte Mathematik stattfindet .

Figaro : der Oiro bedeutet Versailles ohne Krieg .

was interessieren mich die Pfandbriefe oder irgendwelche Verbindlichkeiten . Das brd Systemmenschentum ist nutzlos und teuer .

Heute in der FAZ warum Henry Lévy Sarko den Krieg eingeredet hat .( hinten im Feuilleton ) dumm gelaufen , jetzt weiß es jede rund keiner adressiert das Thema hinter dem Thema .

oh Wotan , lass mich niemals so dumm wie Sarko werden .

Henry Lévy , der Schmalspurdenker und Oberbefehlshaber der Grande Armée . Wenn das Richelieu wüsste :-)

VRIL

Anonym hat gesagt…

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M540bee014ff.0.html

VRIL

Anonym hat gesagt…

Geld : Zahlungsversprechen .

"Ich habe einen Flugzeugträger und ich zwinge ein paar korrupte Kameltreiber wertlose grüne Papierschnipsel in Zahlung zu nehmen"

das ist Marktwirtschaft und das ist voll gut .

Die Chinesen wollen auch ihre grünen Zettel loswerden .

$ = 99% Bedrohung , 0,5 % Tabak , 0,5 % Jack daniels


Vril

ppq hat gesagt…

ja wenns dich nicht interessiert... im herbst kommt iron sky ins kino, da erfährst du alles, was du wissen musst.

die le pen tochter ist also der battke von paris. cool, dass rechte und linke solche posten immer auf dem wege der erbfolge besetzen.

Anonym hat gesagt…

wo du iron sky erwähnst : warum beteiligen sich eigentlich die israelis nicht an der nato action in Nordafrika , wo sie doch ihre Bomber bei den Saudis parken dürfen um irgendwann den Iran anzugreifen , könnten sie doch jetzt unter realistsichen Bedingungen ( mit dem Segen des warlord Henry Levy ) in Lübien üben :-)

"israelische Demokratiebomer befreien arabische Weltmitbürger , Claudia Rodd + Käßmann machen große Kinderkulleraugen und drücken Tränen weg ) .

ist ironsky so ne fiction . so ne "wir Umhängetaschenträger Soziologiestudenten antifanten haben fun Produktion . oh -- ohh

ich bin ja mehr für Kongo Müller , weil wir hier über Auslandseinsätze reden .

VRIL

Anonym hat gesagt…

Energiepreise sind sexy ; wenn man die Umverteilungsbrdmitläufer in den Ämtern nicht mehr benötigt und die ganz lieben linken LehrerInnen mal eben ihren Job verlieren + die Plätze an den brd Flischtöpfen knapp werden .

na ja - der Ing wird immer gebraucht , der Umhängetaschenjasagerbrdbürger nicht . Kampf gegen Rechts braucht auch Staatscknete , ob die wohl ne Planstelle haben für ganz liee antifabrdmittelschichtabsteigerironskygucker ?

VRIL

Anonym hat gesagt…

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5a88fee82d5.0.html

JF : "nationalkapitalistisches China " hört hört .

MBB Blaupause mal Taoismus , und da erzählt mir irgendein Internetvogel was von iron sky .....

wir brauchen die npd nicht . Wir haben China .


VRIL

( übrigens : Mearsheimer lesen hilft auch hin und wieder , sagt doch der barenboim in der "ZEIT" : "wir haben keine Lobby in China " .Gut erkannt Herr Barenboim , sie haben keine Lobby in China , aber sie haben Frau Merkel und die antifa Ortsgruppe , haha , naja ich interessiere mich nicht wirklich für Politik , eher für maschinenbau hehe . Ich freu mich aufs Wassermannzeitalter ( gestern war Extremvollmond ... das färbt ab )

VRIL

Anonym hat gesagt…

B-2 Einsatzpläne

http://mt-milcom.blogspot.com/2011/03/monitoring-operation-odyssey-dawn.html

Teja hat gesagt…

Der Extremvollmond färbt ab ... gute Umschreibung für deinen Zustand.

Anonym hat gesagt…

re Teja : noch können Kriminelle wie cohn bändit ihre Geistekrankheit bei spon erklären und erhalten dafür Beifall ; bleibt die Frage wie es weitergeht wenn die linksalternative Mittelschicht ihre Kinder für die Kriege eines Henry Lévy hergeben muss .
Mein Zustand ist ok , herzlichen Dank für Ihr Interesse .

( barbrastreisand-huhuhahahuhu )

derherold hat gesagt…

"wenn die linksalternative Mittelschicht ihre Kinder für die Kriege eines Henry Lévy hergeben muss ."

Das muß sie doch mit dem Wegfall der Wehrpflicht (zunächst in den USA) nicht mehr.

Schön, daß wie einst im Mai (=Serbien) Genosse Journalist Bombardierungen wieder flächen- und redaktionsdeckend als "Luftschläge" bezeichnet.

Anonym hat gesagt…

geil ! Peter Scholl Latour bei maischberger !!

mein absoluter Liebling :

"...didldimdidldumm...19... UND damals beim Rommel ... sollte man die Darstellung der westlichen Medien ... und selbstverständlich in Vietnâm ...nich wahr "

wie geil !

VRIL

Teja hat gesagt…

Stimmt, der Herr Rommel könnte einiges dazu beitragen, wie man in Lybien agiert. Interessante Vorstellung, die sind damals durch Länder gera(o)mmelt obwohl sie nichts von/aus denen wollten.

Anonym hat gesagt…

nun ist der oiro auch bald im Ar... und spon wittert böse Nationalismen ; Wotan sei Dank : es gibt kein 1917 und somit keinen Bolschewismus in Russland , ergo : Koffer packen Herr Trompetenslime . Die bürgerliche "antifa" hat das schon lange begriffen und setzt auf einen Zweitwohnsitz in England und usa .

Oder man arrangiert sich : rot rot grün wandert in eines unserer Beschäftigungscenter ( BC ) und leistet dort wertvolle Arbeit zum Wohle des Volkes ( gut geerdet , irgendwie sozialistisch ) ; die D-Mark kauft wieder weltweit Öle , Fette und Metalle für unsere Wehrwirtschaft ; Barenboim beschwert sich noch mal bei Frau Mendelsohn ( kulturzeit ) über die allgemeine Entwicklung um dann im gelobten Land den Rest seines bedeutungslosen Lebens in einem deutschen Dräger Bunker zu verbringen da man ihn nirgendwo will und die Mullahs glecihzeitig ein paar scud -Raketen nach Haifa schicken .

Russlan und China sprechen Garantien für den Iran aus und in Washington entdeckt man Mearsheimer`s Lageanalysen und bittet die Auserwählten den Messias im gelobten Land aufzusuchen .

Die us Generäle in Stuttgart und Rammstein verabschieden sich von der us army : "mein Ohrgrossfather was from Heidelbörg and jetzt i stay in Doitschland mit my Patriot airdefense und de heitekwaffen from amerika "

die Franzosen halten lieber die Fresse und bieten uns das Elsass an ( wozu ? gehört uns sowieso ) . Polen bietet Schlesien an ....China baut Killersputnix ( VEB Killersputnick Dresden Klotsche ) , Japan liefert Hochtechnologie nach China , man arrangiert sich ; die us navy verschwindet aus Asien ; Australien liefert Kohle und Uran nur noch an China , Merkel wird erschossen , Obama kommt in den redeck Zoo / austin-texass , Prof.Wolffsohn ( "ich bin Preuße " ) wird brd Außenminister und ernennt Jürgen Elsässer zum Kulturstaatssekretär . Blöde Fragen dummer Länder werden selten oder nie beantwortet .

Russland und Japan kooperieren im Bereich Wehrtechnik 2.0 , rassisch selektive Biowaffen ; Stahlfront der Film feiert in New York einen Riesenerfolg ; die Oskarverleihung findet nicht meh statt weil in Hollyood keine Filme mehr hergestellt werde .

VRIL

Anonym hat gesagt…

Tritin , theologisch ( heute im Reichstag ) ; sagt doch dieser zogatlantische Arschkriecher es gäbe sehr wohl eine Transferunion und wer das nicht will ist eben böse , antieuropäisch ect pp.

Bekämpfen wir gemeinsam das rot rot grün schwarze zog-Stiefelknecht-Gesindel.

Keine Chance den Vaterlandsverrätern.

Die Grünen aus Niedersachsen warnen vor NazikaternudnKätzInnen ( siehe Bild ) VRIL