Google+ PPQ: Florist vermisst

Samstag, 1. März 2008

Florist vermisst

Er war der Zitterreinhold der Modern, ein Original mit dem Charme eines Stadtstreichers. Gerüchten zufolge war Siggi, der
Blumenmann, ein ganz normaler Mann mit Frau, Kind und viel Freude am Alkohol. Bis ihm der berühmte Kreuzworträtselmöder seinen Sohn wegnahm. Siggi stürzte tief, fing sich später aber wieder und kehrte als Blumenmann zurück: Bei Wind und Wetter saß er nahezu bewegungslos zuerst im Tunnel am Bahnhof, später in der Nähe der Hauptpost und bot aus einem kleinen Eimerchen Blumensträuße an, die wie liebevoll selbstgeklaut aussahen.

Vor einigen Monaten verschwand Siggi dann, spurlos und ohne dass jemand außerhalb der PPQ-Gemeinde ihn vermißte. So glaubten wir zumindest - bis sich die Fankurve des seltsamen Heiligen jetzt zu Wort meldete: "Blumenmann, wo bist Du?", fragen die Stammkunden des wunderlichen Floristen. Siggis Antwort steht aus.

Kommentare:

Gundermann hat gesagt…

er ist jetzt ein pflegefall - wusste vor ein paar tagen die bild-zeitung.

Sockenpuppe hat gesagt…

zitterreinhold hieß ja vielleicht so, weil er immer fror, das vielleicht daher kam, weil er immer weihnachtslieder spielte auf seiner zither oder...???