Google+ PPQ: Niemals Passwцrter an niemanden!

Donnerstag, 27. März 2008

Niemals Passwцrter an niemanden!

Höchste Zeit wurde es, nun endlich nimmt sich die internationale Gemeinde der Spamschützer nicht mehr nur des deutschen Normalbürgers an, sonden, alarmiert durch immer häufigere Fälle von Vertrauensmissbrauch in der Politik, auch den zunehmenden Sorgen der Parlamentarier. Durch ein Versehen rutschte eine Mail zu uns durch. Am schönsten finden wir die kreative Umsetzung von "ö", "ä" und "ü". Wцrklich.

Sehr geehrte Abgeordnete,

Wir haben vor kurzem festgestellt, ein oder mehrere Versuche, um sich in Ihrem Bankkonto Aus einer fremden IP-Adresse.

Wenn Sie Zugriff auf Ihr Konto vor kurzem wдhrend der Reise, die ungewцhnliche Log-in Versuche wurden durch Sie. Wenn Sie jedoch nicht initiieren Die Log-Ins, besuchen Sie bitte die Haspa-Konto so schnell wie mцglich zur Ьberprьfung Ihrer Identitдt:

Direkt zu den Gangstern

Ьberprьfen Sie Ihre Identitдt ist eine SicherheitsmaЯnahme, die gewдhrleisten, dass Sie Die einzige Person, die Zugang zu dem Konto.

Vielen Dank fьr Ihre Geduld, wдhrend wir arbeiten zusammen, um Ihr Konto zu schьtzen.

Mit freundlichen GrьЯen,
Haspa Bank

------------------------------------------------ -- --------------
Ihr Passwort schьtzen

NIEMALS geben Sie Ihre Passwцrter an niemanden NUR und melden Sie sich unter
http://www.haspa.de/Haspa/Privatkunden/. Schьtzen Sie sich vor betrьgerischen Websites von Erцffnung einer neuen Web-Browser (zB Internet Explorer oder Netscape).

Keine Kommentare: