Google+ PPQ: Fremde ohne Feinde

Mittwoch, 30. April 2008

Fremde ohne Feinde

Im Bemühen um eine friedliche Welt geht die Völkerfreundschaft jetzt ganz neue Wege. Durch eine neue Aufkleberkampagne des sozialdemokratischen Inneministers Holger Hövelmann aufs Entschiedendste sensibilisiert, hat die Polizei in der sachsen-anhaltinischen Kulturhauptstadt Halle nach dem Überfall auf einen 25-jährigen Marokkaner sofortige Ermittlungserfolge feiern können.

Schon zwei Tage, nachdem der Nordafrikaner brutal von drei Jugendlichen zusammengeschlagen wurde, schloß die Polizei einen fremdenfeindlichen Hintergrund der Untat aus. Zeugenaussagen ließen darauf schließen, dass es sich bei den Tätern um osteuropäische Jugendlichen gehandelt habe, sagte ein Sprecher. Nach Logik der von ihrem obersten Dienstherren zum Hingucken, aber nicht zum Eingreifen verdonnerten Beamten können osteuropäische Jugendliche aber natürlich nichts gegen Afrikaner haben, da sie ja selbst Ausländer sind.

1 Kommentar:

panzerbummi hat gesagt…

genau, es gibt auch keine antisemiten in israel.