Google+ PPQ: Erhöhtes Sicherheitsrisiko

Sonntag, 6. Juli 2008

Erhöhtes Sicherheitsrisiko


Schreibtisch ohne Hitler

Endlich mal ein Hitler-Attentat, das geklappt hat, sprach Henrik M. Broder nach der Köpf-Attacke auf selbige Wachsfigur im gerade eröffneten Tussauds-Kabinett in Berlin. Da hat er recht. Ein als Besucher getarnter Terrorist köpfte kurz nach der Eröffnung den 200.000-Euro-Wachs-Diktator.
Die Betreiber haben den Wachschutz nun verstärkt. Denn es werden weitere Terror-Angriffe befürchtet. Insider berichten, ein Akku-Fön-Attentat auf Walter Ulbricht wäre in letzter Sekunde verhindert worden. Besonders Merkel, Marx und Honecker gehören nun zu den Figuren mit erhöhtem Sicherheits-Risiko.

1 Kommentar:

olaf61 hat gesagt…

Ich kann nur hoffen, die Beatles können weiter in Sicherheit auftreten.