Google+ PPQ: Tausend Prozent mit Paris Hiltons Büchsen

Dienstag, 28. Oktober 2008

Tausend Prozent mit Paris Hiltons Büchsen

Wer sich bei VW noch nicht richtig die Finger verbrannt hat, bekommt jetzt die nächste große Chance auf mindestens 1000 Prozent. Die NICARAGUA GRAN CANAL Aktiengesellschaft, das klingt doch schonmal nach einem alten deutschen Traditionsunternehmen, wird nämlich in Kürze zur RICH GLOBAL AG, deren Geschäftszweck schon aus dem bescheidenen Namen herbvorgeht: Endlich soll alle Welt so reich so werden wie es die VW-Aktionäre im Moment noch sind.

Die Rich Global Aktie kann der kundige Käufer im Augenblick für Kurse zwischen 0.02 und 0.03 Euro (WKN A0MZZG) bekommen, da sind selbst für kleines Taschengeld gleich ein paar tausend Stück drin. Mit denen im Depot schaut der Aktionär dann ganz gelassen zu, wie die Nackt-Ikone Paris Hilton das "Flaggschiff-Produkt des Konzerns", einen Dosensekt namens "Rich Prosecco", zum Pflichtfrühstücks-, -mittags- und -abenddrink aller Lifestyle-Junkies macht.

Dass das passieren wird, dafür garantiert der österreichische Hotelier Günther Aloys, der sein Heimatdorf Ischgl zur Ski-Metropole der Nicht-Skifahrer machte und nun mit Prosecco "in verschiedenen Geschmacksrichtungen" darangeht, auch den Rest der Welt zu unterwerfen. Ist erst der Sekt im Döschen und die Hilton im Weißen Haus, werden unter der Dachmarke auch noch "eine neuen, exklusive Hotelgruppe sowie Rich Bars in allen Metropolen weltweit" aufgebaut. Weiter habe das Management "heute bereits fertige Konzepte in der Schreibtischschublade für Reisetaschen und Reisegepäck", heißt es in einem kochend heißen Börsenbrief. Geht es nach Günther Aloys, soll "Rich zum Inbegriff des Lifestyles und Trendsetter in vielen Lebenslagen" werden. Am Ende kaufen der Büchsensektpapst und die tabulose Blondine sich dann einen VW. Alle anderen können zumindest die leeren Dosen in die Verkaufsstelle zurückbringen.

Keine Kommentare: