Google+ PPQ: Verfassung durch die Hintertür

Montag, 13. Oktober 2008

Verfassung durch die Hintertür

Bislang kannte die Republik nur das Grundgesetz, das in Ermangelung einer deutschen Verfassung für diese ausgegeben wird. Jetzt hat Klimakanzlerin Angela Merkel den Deutschen aber enthüllt, was bisher nur Kanzler und Bundespräsidenten von ihren jeweiligen Vorgängern bei der Übergabe der Amtsgeschäfte ins Ohr geflüstert bekamen: Deutschland hat eine geheime Finanzmarkt-Verfassung.

Allerdings nicht mehr lange, denn "das Rettungspaket" der Bundesregierung ist nach den Worten von Angela Merkel der "erste Baustein für eine neue Finanzmarkt-Verfassung". Während die alte offenbar vorsah, dass Privatanleger etwa in Bankenaktien investieren, über die Entlohnung von Bankmanagern entscheiden und als Entschädigung dafür Dividenden und Kursgewinne erhalten, wird in der neuen vermutlich stehen, dass all diese Dinge künftig im Kabinett beraten und beschlossen werden. Eine Verfassung, wahrlich würdig des Landes, das nach ihr leben wird.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Frau Merkel lebt streng nach der "Kommissar Schnuffel"-Methode: Wir kommen hinter alles, wir kriegen alles raus, das allertollste Ding.

Wer weiss, wo die Finanzmarktverfassung herumlag? Vielleicht gerade unter ihren Füssen? Gleich unterm Grundgesetz?