Google+ PPQ: Wenn es draußen dunkel wird

Donnerstag, 20. November 2008

Wenn es draußen dunkel wird

Wenn es draußen dunkel wird und kalt, dann schauen sich auch die Wirtschaftsweisen nach einem warmen, hellen Plätzchen um, an dem noch die Sonne scheint. Der einst von gerhard Schröder zum Wirtschaftsweisen berklärte Bert Rürup wechselt deshalb jetzt von der Uni in Darmstadt, an der er für die Bundesregierung die privat finanzierte "Rürüp"-Rente erfand, zum Hannoveraner Rentenvertragsverkäufer AWD, der nach eigenen Angaben etwa 75% seiner Umsätze mit Altersvorsorgelösungen erwirtschaftet.

Dort wartet mit Bela Anda schon ein anderer Schröder-Spezi: Der ehemalige Regierungssprecher von Gerd Schröder war nach dem Sturz der rot-grünen Bundesregierung als Kommunikationsdirektor zum Unternehmen von Carsten Maschmeyer gewechselt, der Schröder im Wahlkampf 1998 mit Großanzeigen in allen niedersächsischen Tageszeitungen unterstützt hatte.

Bei AWD soll der Professor für Volkswirtschaftslehre, der Anfang November 65 wurde, Chefberater werden. DPA meldet, niemand in Deutschland kenne sich so gut in der Altersvorsorge aus wie Rürup, der sich um die seine nun keine Gedanken mehr machen muss.

Keine Kommentare: