Google+ PPQ: Elmar Altvater, Sahra Wagenknecht u.a.

Sonntag, 25. Januar 2009

Elmar Altvater, Sahra Wagenknecht u.a.

"Die propalästinensische Seite hatte erstaunlich wenig Argumente zu bieten. Eins davon war, daß Israel die »Verhältnismäßigkeit der Mittel« nicht wahre. Aber worin bestünde die eigentlich, fragte sich auch André Glucksman in Le Monde. Etwa darin, daß Israel mit selbstgebastelten Kassams zurückschießt? Daß man Selbstmordattentäter auf einen belebten Markt in Gaza-Stadt schickt?"

(Klaus Bittermann führt auf der Achse der Guten die Linke und ihr Verhältnis zum Nahost-Konflikt vor)

1 Kommentar:

Moritz K hat gesagt…

Was für ein bodenloser Schwachsinn. Die " Achse der Guten" ist der Blog von Brandstifter und Hassprediger Hendrik M. Broder. Soviel zur Seriosität diese "Beitrags". Elmar Altvater ist immerhin Professor der Politikwissenschaften und nicht nur hauptberuflicher Selbstinszenierer.