Google+ PPQ: Wie gut, dass es die Krise gibt

Dienstag, 10. Februar 2009

Wie gut, dass es die Krise gibt

Wie gut, dass es die Wirtschaftskrise gibt! Im letzten November hatte der DFB noch ein großes Problem: Um die neugeschaffene 3. Liga mit mehr Geld zu dopen, waren DFB-Chef Theo Zwanziger und seine Getreuen in der DFB-Spielausschuss-Sitzung am 13. November überein gekommen, die Zuwendungen für Drittliga-Clubs von 600.000 auf 800.000 zu erhöhen. Bezahlen sollten den Aufschlag die Regionalliga-Vereine: Die vierte Liga sollte statt wie derzeit 162.000 nur noch 88.000 Euro pro Verein bekommen. Das sei gerecht, weil die Dritte Liga eine "ungleich höhere TV-Akzeptanz" habe.

Allerdings regte sich dennoch Protest, der Plan verschwand für drei Monate in der Schublade. Um jetzt wiederaufzuerstehen - mit nur ganz leicht veränderten Zahlen, aber einer völlig neuen, unwiderstehlichen Begründung. Danach bekommen die Regionalliga-Vereine nun statt 162.000 Euro nur noch 90.000 - das alles aber nicht, weil es Zwanziger und seine Fernsehpartner bei der ARD so beschlossen haben. Sondern "wegen der einbrechenden TV-Einnahmen", an denen natürlich "die Wirtschaftskrise" schuld ist. Die offenbar die Einnahmen aus den Rundfünkgebühren einbrechen lässt.

Keine Kommentare: