Google+ PPQ: Per Klick in den Knast

Mittwoch, 15. April 2009

Per Klick in den Knast

"Es ist uns wichtig, mit dem Gesetz die rechtlichen Regelungen dafür zu treffen, dass wir ein Access-Blocking machen können. Ich würde noch weitergehen und nicht nur die allgemeinen Domänennamen berücksichtigen. Wir müssen auch auf die Ebene darunter gehen, sonst erreichen wir viel zu wenig. Es ist möglich, auf dieser Ebene das Surfverhalten zu verfolgen. Dann können wir sagen: Wer immer versucht, auf die Seite dieses oder jenes Anbieters zu gehen oder auf diese oder jene Inhalte zuzugreifen, wird erstens gestoppt und zweitens strafrechtlich verfolgt.”

Brigitte Zypries, SPD, “Internet-Expertin” und Bundesjustizministerium, am 27.03.2009 im Bundestag

Keine Kommentare: