Google+ PPQ: Versteckte Scharlatane

Mittwoch, 24. Juni 2009

Versteckte Scharlatane

Bill Clinton ist laut MarketWatch der eigentliche Schuldige an der Finanzkrise. In den drei letzten Jahren seiner Amtszeit habe der Ex-Präsident ein fruchtbares Umfeld für "Immobilien-Scharlatane" und Verstecke für Wall-Street-Schwindler geschaffen.

Marketwatch schließt sich damit mit nur acht Monaten Verspätung einer Analyse an, die hier im kleinen Immobilienanleger-Blog PPQ im Oktober 2008 zu lesen war. Noch zwei, drei Jahre, dann dürften der "Spiegel" folgen und mit ihm wie immer der ganze Rest vom Schützenfest.

Kommentare:

derherold hat gesagt…

SpOn kommt erst, wenn man es von der NYT abschreiben kann. :-)

Dort hätte man allerdings schon 1999(!) lesen können, daß die politisch motivierten subprime-Kredite das "Bailouten" von Fannie&Freddie erfoderlich machen könnten.

ppq hat gesagt…

sag ich ja. ich hatte letzten oktober sogar einen screenshot dazugestellt

derherold hat gesagt…

Jau, genau der Artikel war es:
''If they fail, the government will have to step up and bail them out the way it stepped up and bailed out the thrift industry.''

Es gab auch zwei schöne Videos.
Einmal von einer englischen Satiresendung "Bird and Fortune subprime crisis" auf youtube und einen SNL-Sketch. Da dieser mittlerweile "editiert", habe ich hier die Originalfassung, falls noch nicht bekannt:
http://patdollard.com/2008/10/it-is-here-the-banned-snl-skit-cannot-hide-from-louie/