Google+ PPQ: Da lacht der Dschandschawid

Sonntag, 13. September 2009

Da lacht der Dschandschawid


"Was droht der Welt, wenn es zu keiner schnellen Einigung über Emissionsziele kommt?"

So ward der Ökonom Nicholas Stern von der FR gefragt. Für jemanden, der einen Bericht mit dem Titel "The Economics of Climate Change" ("Stern-Report") zu verantworten hat, konnte es nur eine Antwort geben:

"Es wird zu einer Völkerwanderung bislang unbekannten Ausmaßes kommen. In Darfur machen sich die Menschen bereits auf den Weg, Dürren verwüsten dort das Land, der Konflikt um Wasser führt bereits zu ernsten Auseinandersetzungen. Wir sehen das schon bei einem Anstieg von nur 0,8 Grad. Was werden zwei Grad bedeuten?"

Huijuijui. Ernste Auseinandersetzungen. Bei einem Anstieg von 0,8 Grad. In fernerer Zukunft könnten die Menschen in Darfur gar anfangen, sich gegenseitig abzuschlachten. So ungefähr bei einem Anstieg von zwei Grad. Ist aber nur geraten. Vielleicht hat sich die Welt bis dahin auch schon lange auf Emissionsziele geeinigt. Dann ist wieder alles gut.

Keine Kommentare: