Google+ PPQ: PPQ rettet SPD: Schwesig wird Vize

Donnerstag, 1. Oktober 2009

PPQ rettet SPD: Schwesig wird Vize

Da lagen die PPQ-Experten doch wieder goldrichtig! Kaum 48 Stunden nach unserem solidarischen Hinweis an das Willy-Brandt-oder-wie-es-auch-sonst-gerade-heißen-mag-Haus, man solle sich zur Besetzung der freigewordenen Chefposten sofort auf die Suche nach dieser "hübschen mecklenburgische Sozialmininisterin" machen,die Anfang des Jahres mal kurzzeitig als Hoffnungsträgerin der SPD herumgereicht wurde, ist es schon passiert. Der Internet-Flügel der New-SPD hat mit Hilfe des Suchriesen Google herausgefunden, wie die Dame hieß und ihr, wie von PPQ vorgeschlagen, ein Plätzchen im erneuerten SPD-Vorstand angetragen. Da kann man nicht nein sagen, ruft die einzig amtliche deutsche Nachrichtenagentur gerade: "Eil+++ Manuela Schwesig wird SPD-Vize". Ach, so hieß die also.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Heil ....Heil.... Heil, seid mir gegrüßt ihr rosaroten Arbeiterverräter – Heil, Hubertus wird es richten - der Niedergang ist nicht mehr aufzuhalten die Lassalianer kehren zu ihren Wurzeln zurück - Opportunismus in Reinkultur – der Arzt am Totenbett des stinkenden Imperialismus verstirbt vor seinem Patienten. Was kann es schöneres geben. Asche zu Asche und Staub zu Staub. Marx ist tot (Gott sei´s gedankt getrommelt und gepfiffen) und bald nun auch der falsche und feige Ebsenzähler Münte.

Tim hat gesagt…

Schwesig? Hieß so ähnlich nicht mal ein Bundesland? Irgendwo bei Hamburg, glaube ich ...