Google+ PPQ: Neo-Nazis beim Sex und der 1. Islam-Grill

Montag, 25. Oktober 2010

Neo-Nazis beim Sex und der 1. Islam-Grill

Quatsch machen beide. So richtig ernst nimmt sie deshalb auch keiner. Nun kommt zusammen, was zusammen gehört. Die am Dienstag (26. Oktober) erscheinende Ausgabe des Berliner Kurier wird von einem Team des Quatsch Comedy Club gemacht. Vermeldet der Kurier selbst und zeigt schon mal auf einem Video die Redaktionsübernahme. Berlin ist nun gespannt auf das Ergebnis. "Da kann nur Gutes bei rauskommen. Vielleicht sogar endlich mal ne ordentliche Schlagzeile", freute sich Boulevard-Medien-Super-Experte S. Niggemeier am Rande des Journalistenstammtisches in der Kantine der Berliner Verkehrsbetriebe BVG (Schweinsbraten für 3,10 Euro).

Allerdings gibt es auch Befürchtungen. Besonders bei den Stammlesern des Berliner Ost-Blattes, das neuerdings in den Händen des Kölner Dumont-Verlages ist. "Wat soll denn noch kommen? Nach den letzten Knallan von unsan Kuria?", fragt Wolfgang Schwanitz aus Marzahn-Hellersdorf. Damit meint Schwanitz Knaller wie "Von unseren Steuern. 1. Islam-Grill in Berlin"; "Stirbt Knuts Oma vor aller Augen?" und "Sex heilt Neo-Nazis" und nicht zu vergessen die Liebslingsgeschichte aller Ost-Berliner "Ermordet wegen Ossi-Witz".

Nun, der Kurier wird es uns zeigen. Gerüchte gibt es aber schon. Eine undichte Stelle (Ex-Stasi-IM, der nicht aufhören kann) hat durchsickern lassen, es ginge bei der Titelgeschichte um einen Ossi, der im Zoologischen Garten in West-Berlin Eisbär Knut beleidigt und deshalb von westdeutschen Knutfans zu den Affen gesperrt wird, wo er sich in eine Gorilladame aus Bochum verliebt. Zeile: "Ossi und Affe. Ist es die große Liebe?".

Kommentare:

Gundermann hat gesagt…

"Wolfgang Schwanitz" - ein echter Leckerbissen für Insider. Dieser Profi-Schlapphut war mein letzter Chef und wollte noch fünf nach zwölf weitermachen als ob es den Herbst '89 nicht gegeben hätte.

Er mache hier das AfNS auf und wir Soldaten gingen einfach nach Hause, schimpfte er mal im Februar 1990 vor meiner lustlos angetretenen Kompanie. Zwei Tage später fehlten weitere fünf Mann. Sie waren einfach aus dem Urlaub nicht mehr zurückgekommen. Schwanitz - was für eine Pfeife.

Prolliticker hat gesagt…

Ja, der Schwanitz. Kooft früh morgens den Kurier, das ND hat er noch im Abo. Nachmittags auf Werbetour mit seinem Buch über die wahre Stasi, Abends dann zum Stammtisch der alten Genossen...