Google+ PPQ: Wer hat es gesagt?

Samstag, 4. Dezember 2010

Wer hat es gesagt?

Wir sind für ein Deutschland, das Spitze ist. Wir sind für einen Rechtsstaat, der überschaubar bleibt. Wir sind für Bildung.

Kommentare:

VolkerStramm hat gesagt…

Und was ist mit Freibier?
Dafür sind wir etwa nicht?

vakna hat gesagt…

Könnte von jeder politischen Partei sein. Die Frage ist, ob sie glauben, daß sie das wollen, oder ob sie es wirklich wollen.

Gustaf Fröhlich hat gesagt…

auch wenn das wort "dagegen" nicht vorkommt: die Grünen??

Die Anmerkung hat gesagt…

Das klingt ganz nach FDP, weil in allen Punkten unerfüllbar.

Der Maulwurf?

panzerbummi hat gesagt…

Merkel? Die spricht oft so apodiktisch wie kryptisch.

ppq hat gesagt…

die mutigen worte sprach der tapfere grüne mdb markus kurth am freitag im hohen hause unerschrocken aus

vakna hat gesagt…

Aha, eine Melone: Außen grün, innen rot.

- Er hat nicht gesagt, worin Deutschland Spitze sein soll. Einwanderung? Auswanderung? Schulden?

- Für welchen Rechtstaat sind sie? "Wir haben immer Recht, wer unserer Meinung ist, darf alles, die Anderen dürfen nichts?" Das ist überschaubar.

- Für Bildung sein kommt immer gut, da kann sich wohl jeder damit identifizieren.

ppq hat gesagt…

er mochte wohl nicht gleich zu konkret werden. das behindert ja nur die umsetzung

Die Anmerkung hat gesagt…

Es gilt das geschriebene Wort.

Im offiziellen Protokoll heißt es:

Wir sind für ein Deutschland, das spitze ist,
(Karl Schiewerling [CDU/CSU]: Wir auch!)
und wir wollen Weiterbildung...


Weiterbildung ist aber was anderes als Bildung.

Außerdem sagte die Frau von den Laien als Replik darauf:

Herr Kurth, die Familienministerin heißt nicht Köhler, sondern Schröder, und diese Frau ist klasse – nur damit das einmal klar ist.

Das letztere mußte mal gesagt werden, sonst glaubt's ja niemand.

ppq hat gesagt…

ich habe protokoll geführt. und ich bin eigentlich sicher, dass er bildung gesagt hat.

bildung enthält ja weiterbildung, während weiterbildung bildung ist, aber nicht enthält.

bildung ist quasi globaler, würde also eher besser zu den absichten der grünen passen. alles fordern, wenn schon nicht alles erreichen

aber seis drum

Die Anmerkung hat gesagt…

@ppq

Ich wollte nur auf die Beliebigkeit der eigentlich sehr kompakten und knackigen Aussage hinweisen, denn immerhin ist ja auch die CDU/CSU dafür, was den Aussagewert erheblich mindert.

Für viel wichtiger halte ich den Beifang in Form der Klarstellung zu Frau Schröder und die Zusammenfassung eines anderen TOP, den ich sogleich in meinem Blog abgekupfert habe.

Außerdem bin ich immer noch beleidigt, daß der kühne Spruch nicht von der FDP kam.

Die Anmerkung hat gesagt…

@ppq

Äh, ich meine eher umgekehrt. Weiterbildung setzt auf die erworbene Bildung, beinhaltet sie also, wohingegen Bildung nicht zwingenderweise deren Weiterung erforderlich macht.

Will sagen, wir kriegen es doch täglich im hohen Hause vorgeführt, wie etliche Herren und Damen ihren Hauptschulabschluß in aller Öffentlichkeit Gassi führen ohne einen einzigen Gedanken an Weiterbildung zu verschleudern.