Google+ PPQ: Wettlauf um die Freiheit

Donnerstag, 15. September 2011

Wettlauf um die Freiheit

Nun also die Friedrich-Naumann-Stiftung. Wie uns geneigte Leser mitgeteilt haben, findet dort derzeit eine Art Wettlauf um die goldene Feder statt, in dem unser kleines Doping-Board PPQ völlig ungefragt gestartet zu sein scheint.

Neben einem Text von Daniel Ben-Ami, der "Ferraris für alle" fordert und damit sofort unsere Sympathie hat, ist auch ein Aufsatz von Eva Weber-Guskar auf der Strecke, der im Geist der PPQ-Serie "Verbot der Woche" untersucht, "Was von der Freiheit übrig bleibt". Mit der Startnummer 3 dann auch schon das lyrisch mit dem Holzhammer gearbeitete "Lob des Sozialismus", mit dem sich PPQ erlaubt hatte, die aufsehenerregende "Wir sagen einfach mal danke"-Titelseite der "Jungen Welt" ganz sachlich richtigzustellen. es ist nämlich wirklich war, auch wenn das niemand glauben will: Man kann sich bei der DDR nicht für 28 Jahre Club Cola bedanken, weil es Club Cola in der DDR überhaupt nur 23 Jahre gab.

Da der von der Naumann-Stiftung vergebene Titel "Autor der Freiheit" so klingt, als könne der Inhaber das derzeit von so vielen Seiten bedrohte Land nach seiner Ernennung mit einem Federstrich retten, bitten wir um größtmögliche Beteiligung an der Abstimmung. Für die Wähler ist es ein einziger Klick, doch für das Vaterland kann es einmal mehr die Rettung sein. Also klickt bitte, bis es klappt.

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Ja. Wie oft muß ich da klicken, bis es klappt? Reicht einmal?

ppq hat gesagt…

bis es klappt! es geht um europa!!!

Kurt hat gesagt…

Ich vermute mal, daß das Klicken alternativlos ist.

derherold hat gesagt…

"... dort derzeit eine Art Wettlauf um die goldene Feder statt, in dem unser kleines Doping-Board PPQ völlig ungefragt gestartet zu sein scheint."

Völlig ungefragt ? *rofl*
Wir wissen doch wie das läuft.
Da hat *ppq* mindestens 50% der verbliebenen 80 F.D.P.-Mitglieder mit Hallorenkugeln einer- und gebunkerten 5-DM-Stücken andererseits geschmiert und tut dann hier so a-h-n-u-n-g-s-l-o-s.

ppq hat gesagt…

wirklich nicht. da kam gestern eine mail von einem leser. das läuft da wohl wie beim hfc-fan-sein: man sucht sich das nicht aus, man wird ausgesucht.

ein anderer leser wies darauf hin, dass der link zur abstimmung zu einer seite führt, auf der man nicht abstimmen kann. ich habe das eben zu ändern versucht, also bitte gern alle noch mal klicken, heute ist ja überall ein neuer tag mit neuen ip-adressen...

und wie gesagt, europa brauchts! die freiheit, meine ich

eulenfurz hat gesagt…

Ich kann dort überhaupt nix klickern, so gern ich's auch täte.

ppq hat gesagt…

doch, ganz unten. du musst runterscrollen bis ans ende der seite. die wollen ja nicht, dass da jeder mitmacht!

Die Anmerkung hat gesagt…

Aha, jetzt konnte ich doch noch einmal klicken. Dann wird es wohl doch noch was, mit der Rettung Europas.

Anonym hat gesagt…

Zettel wurde das lezte mal Autor der Freiheit. Hat sich sogar gegen Augstein durchgesetzt. ;-)

Bei Dir wird es schon auch noch klappen.
Rettet Europa !
http://www.freiheit.org/Thema-Oekoterrorismus-Zettel-wird-Autor-der-Freiheit/618c19975i/index.html

ppq hat gesagt…

zettel? das sind schuhe, die eindeutig zu groß sind. aber vielleicht muss man in ihnen ja nicht laufen, sondern nur rum stehen. dann dürfte es gehen

Orwell hat gesagt…

Na bitte, derzeit sind 79% für PPQ. -Eine Qualitätsentscheidung.

;-)

...Wenn ich nur so viel Zeit hätte, und ständig so motiviert wäre :)

Für die Nasen unter uns, die Abstimmung ist Gaaaaaaanz UNTEN! Die letzten 3 Zeilen. Also, immer mit der Ruhe runterscrollen (soviel Zeit muss sein), und dann abstimmen.

...Schließlich müsst ihr eure Stimme dort nicht in einer Urne abgeben.

eulenfurz hat gesagt…

@Orwell
Nix Nase, von diesem Rechner hier geht's, als ich an einem anderen klickern wollte, war wohl das eigenwillige Skript in der Brauserkontrolle abgeschaltet.