Google+ PPQ: Leute wie ich hassen keineswegs Eliten

Sonntag, 19. November 2017

Leute wie ich hassen keineswegs Eliten


Wenn Ihr meint, ihr habt es uns einfach nicht gut genug erklärt und dass ihr noch eine Schippe drauflegen müsst, bitteschön, dann glaubt das.

Ich möchte dazu nur kurz anmerken, dass Leute wie ich keineswegs Eliten hassen. Wir verstehen darunter nur etwas anderes als das momentane Spitzenpersonal in Medien, Kultur und Politik. Deren Mitglieder sollten vielleicht schon im Eigeninteresse erkennen, dass die Gelder, welche sie verteilen möchten, immer noch mit unseren rauchenden Industrie-Schloten verdient werden.

Und nicht, indem wir uns gegenseitig bezahlte Vorträge über Antifaschismus, Critical Whiteness und Gender Studies halten.

Wolfram Ackner erläutert das größte Missverständnis in der politischen Debatte


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Zwar nicht ganz daneben, aber der gute Wolfram meint, an CSU und sogar FDP etwas Gutes finden zu müssen. Kannegießer, Spießerlein, FDGO-Heini, Untertanenseele...
Jamaika-Koalition, mit oder ohne Neuwahlen, oder doch noch neue Groko, oder was auch immer - es ist derartig wumpe.
Ich wollte, es würde Nacht, oder die Russen kämen.