Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Marx' Kriegserklärung an den Islam

Freitag, 11. Mai 2018

Zitate zur Zeit: Marx' Kriegserklärung an den Islam

"Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist 'harby', d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen."

Karl Marx, Die Kriegserklärung - Zur Geschichte der orientalischen Frage, Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Arschkriecher der Woche :

holger.vatter@eichbaum.de

https://www.journalistenwatch.com/2018/05/11/eichbaum-brauerei-entschuldigt-sich-demuetig-bei-muslimen-die-das-zeug-eh-nicht-trinken/

https://www.facebook.com/eichbaum.bier/posts/1759386894084311




EICHBAUM
9. Mai um 10:53 ·
Liebe Muslime,
es liegen uns Beschwerden vor, dass Eichbaum Produkte mit arabischem Glaubensbekenntnis auf dem Kronkorken veräußert.
Bei dem Kronkorken handelt es sich um die Flagge von Saudi- Arabien. Seit vielen Jahren druckt Eichbaum zur Fussball-WM die Länderflaggen der teilnehmenden 32 Fussball-Nationen auf die Kronkorken. Da Saudi-Arabien an der WM teilnimmt, haben wir schon aus Gründen der Gleichberechtigung auch deren Flagge abgebildet. Dies ist lediglich ein Zeichen der Freude vor dem bevorstehenden Event. Wir haben kein Interesse an religiösen oder politischen Äusserungen - schon gar nicht über unsere Produkte. Sollten wir Sie unabsichtlich beleidigt haben, bitten wir fömlichst um Entschuldigung. Wir wussten tatsächlich nicht, dass die Schriftzeichen ein Glaubensbekenntnis darstellen. Wir haben lediglich überprüft, ob Flaggen und Teilnehmer korrekt sind. Ich fürchte, wenn wir (mit riesigem Aufwand) die Kronkorken Saudi-Arabiens aus der Produktion entnehmen, werden wiederum viele saudische Fußballfans enttäuscht sein. Außerdem sind bereits etliche Flaschen im Handel und entziehen sich unserem Zugriff. Diese Antwort wird Sie wahrscheinlich nur zum Teil beruhigen und ich kann Ihre Empörung über die Vermischung von Bekenntnis und Alkohol verstehen. Wir werden prüfen, ob wir diesbezüglich noch Optionen zum Handeln haben.
Ich bitte Sie nochmals um Entschuldigung für diese unglückliche Verkettung.
Mit freundlichen Grüßen
Holger Vatter-Schönthal
Marketingleiter

Gerry hat gesagt…

Ich finde die Reaktion toll. Dachte zuerst, das wäre die Persilflage auf das vermeintliche Original. Klasse understatement, Stichwort "Gleichberechtigung", oder "viele saudische Fußballfans enttäuscht sein".
"Diese Antwort wird Sie wahrscheinlich nur zum Teil beruhigen.." lol
"..ich kann Ihre Empörung über die Vermischung von Bekenntnis und Alkohol verstehen." glatt und offen gelogen

Anonym hat gesagt…

schreckliche Dinge geschehen in unserer Republik- sicherlich sind jetzt tausende muselmenschen traumatisiert - kommende Woche im Geschi und Reli-unterricht : böse weiße Männer drucken Glaubensbekenntnis auf Kronkorken . Das ist zwar nicht so schlimm wie Auschwitz - aber fast . Da muss ein Gesprächskreis her - Studiengänge : " kultursensibles Biermarketing im Zeitalter von Auschwitz und sara rambatz ; über die faschistische Normalität in deutschen Fabriken " - es referiert Gabriele - Schnulz - Rumbatz-Jordilaforge Blingblong Seselebokassa geb. Nutt-Yttzig

Anonym hat gesagt…

@ Gerry: Frei nach Langston Hughes: I'm the lighter brother ...