Google+ PPQ: Gesucht: Der beste Hitler aller Zeiten

Samstag, 20. April 2019

Gesucht: Der beste Hitler aller Zeiten


Bruno Ganz starb, und im Moment seines Todes wurde der große Schweizer wieder zu dem Österreicher, dem er seinen größten Kinoerfolg in Deutschland verdankte. Ganz, so hieß es in Nachrufen andächtig, habe "Hitler gespielt". Als könne und dürfe dank ausreichendem zeitlichen Abstand mit diesem Kapitel deutscher und Weltgeschichte einfach so herumgespielt werden.

Doch Hitler ist ein Schicksal, das auch anderen großen und kleinen Mimen nicht erspart geblieben ist. Wurde der erste Hitler-Film "Hitler’s Reign of Terror" 1934 noch im Dienst der guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und dem Deutschen Reich unmittelbar nach der Premiere abgesetzt, obwohl der echte Hiutler die Hauptrolle spielte, waren es danach so unterschiedliche Darsteller wie Richard Basehart, Alec Guinness, Helge Schneider und Tom Schilling, die dem Bösen ein Gesicht gaben, das nicht unbedingt immer dem von Adolf Hitler ähnelte. Aber im Bereich der sogenannten Hitler-Filme - vergleiche: Cowboy-Filme, Zirkus-Filme, Sandalen-Filme - gilt als Grundregel: So lange der Bart sitzt, so lange passt das historisch.

Sogar abgesehen von den Lehrfilmen aus der Werkstatt des Guido Knopp ist der "Führer" (Spiegel) eine der meistverfilmtesten Figuren der Weltgeschichte. Um die 50 Werke der Filmkunst nehmen sich offziell des Lebenswerkes des Mannes an, der heute seinen 120. Geburtstag feiern würde, im Kreise anderer Gruselfiguren, die aus bis heute nicht geklärten Gründen alle Namen trugen, die mit G, H, R oder S anfingen. Hitler selbst begann mit A, sein Ende im Führerbunker, noch bevor ihn die Alliierten vor Gericht stellen und aburteilen konnten, hat nicht zur Entmystifizierung beigetragen, sondern  den Deutschen Gelegenheit gegeben, dem Toten und seinen toten Helfern die Gesamtverantwortung für alles überzuhelfen, was zwischen 1933 und 1945 an Verbrechen begangen wurde.

Ein Muster, das sich wiederholt. So sehr sich Deutschland demokratisiert zu haben meint, vor allem im ersten Jahrzehnt des neues Jahrtausends, als die Zahl der Hitler-Filme von bis dahin durchschnittlich drei pro Jahrzehnt auf sagenhafte 16 hochschoss, so sehr bleibt Deutschland auch als betont bescheiden vom Rücksitz lenkende Zentralmacht der Europäischen Unionein Gemeinwesen, dem es nicht gelingt, aus dem Schatten des Mannes zu treten, der seit 70 Jahren tot ist. Der "Deutsche Gruß", mittlerweile als "Hitlergruß" von der Pflicht zum Verbrechen gewandelt, dient noch immer als Erkennungsmerkmal, ein Fall für den Generalbundesanwalt, der deutlich macht, was bei der Aufarbeitung der Vergangenheit durch Verbote versäumt wurde: Hitlergrüße sind nur in der Öffentlichkeit verboten. Daheim dagegen kann sie jeder zeigen, so oft er will.

Darf das? Geht das? Welches Signal sendet das in eine Welt, die von Deutschland aus gesehen, genauer: Vom Regierungsviertel in Berlin aus, jeden Morgen nach Deutschland schaut, um zu sehen, welches "Signal" (Nahles) oder "deutliches Zeichen" (Merkel) die ehemalige Reichshauptstadt den Völkern der Erde heute zu bieten hat?

So böse, so gut. So missbraucht und verführt und doch so Täter, willige Helfer, die sich das Hitlergesicht in die Gegenwart holen, als um die zwölf Jahre immer wieder zu erleben: Diese Größe! Diese Grausamkeit! Diese Gefahr, sich gemein zu machen! Würde man Deutschland von innen betrachten wollen, müsste man den Volkskörper obduzieren. Weil das nicht geht, wird immer wieder Hitler obduziert, der neben Stalin einzige Politiker der Welt, dem es gelungen ist, ein Volk dauerhaft umzuerziehen: 2016, schreibt der "Spiegel", sei das "beste Hitler-Jahr" gewesen. Der "beste Hitler aller Zeiten" wird aber weiterhin gesucht. Bewerbungen (m,w,d)

Kommentare:

Volker hat gesagt…

"ein Fall für den Generalbundesanwalt"

Prüfen tut der Generalstaatsanwalt, nicht der Generalbundesanwalt. Die Schmierlappen sind einfach zu dumm, beide Instanzen auseinanderzuhalten ... irgendwas mit General und Anwalt.

Anonym hat gesagt…

es prüft der Reichsführer Bunt .

oder der General

kommt drauf an .

ist heute schon wieder der 20.04 ?

ppq hat gesagt…

hauptsache general

Anonym hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=ZiHZ5zxP6Zs