Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Superkleber für den Niedergang

Samstag, 31. August 2019

Zitate zur Zeit: Superkleber für den Niedergang

Wichtig ist der Zusammenhalt, für den die Sachsen am Sonntag ein Zeichen setzen müssen.
Dass es vielmehr um einen breit angelegten Konsens geht, der jetzt und auch in Zukunft alle ausschließt, die sich auf dem Weg zu Mietpreisbremsen, Enteignungen, Helikoptergeld, CO2-Steuern, mehr EU und mehr staatlichen Eingriffen als Spielverderber erweisen. Denn nur mit noch längerer Nullzinsperiode, noch höheren Steuern, noch mehr Staatseinnahmen und noch wirksameren Verboten lässt sich der Zusammenbruch ein paar Monate, vielleicht ein paar Jahre hinauszögern.

Der Superkleber, der all diese Maßnahmen zusammenhält und als sinnvoll, notwendig und gut erscheinen lässt, ist die Überzeugung, dass unsere Freiheit und unser Wohlstand bei der Rettung des Weltklimas zurückstehen müssen.

Die Aufgabe ist ja so gigantisch, da zählt „the pursuit of happiness“ nichts mehr. Gleichzeitig aber, und diese Gerechtigkeit muss man widerfahren lassen, fühlt sich ein Niedergang, den man als richtig und edel empfindet, besser an als ein Niedergang, bei dem voll Zorn nach Verantwortlichkeiten und Schuldigen gefragt wird.

Markus Vahlefeld in seinem neuen Buch: Macht Hoch die Tür – Das System Merkel und die Spaltung Deutschlands



Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Warum so kleinlich, wenn es ums Ganze geht?

Anonym hat gesagt…

"deutschlandfunk" hetzt rund um die Uhr gegen die AfD

Niedergänger hat gesagt…

Die heldenhafte Piefkearmee befindet sich auch unter der Leitung der aktuellen GröFaZ mal wieder im globalen Überlebenskampf für den totalen Endsieg. Für diese gute Sache sind ein komplett in Trümmern liegendes Land und ein paar millionen Tote ein durchaus angemessener Preis. Außerdem machen Verdrängung und Wiederaufbau danach doch auch viel Spaß.

Darum weiter so! Unsere Grenzen mögen brechen, unsere Herzen aber nie!

... und Hirn haben wir schon lange outgesourced. Wir lassen jetzt denken.