Google+ PPQ: Sadomaso-Fantasien vom freiwilligen Zwang

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Sadomaso-Fantasien vom freiwilligen Zwang


Der Mensch funktioniert eben nicht über Freiwilligkeit.

Er will gezwungen werden.

Kristin Joachim, Tagesthemen in der ARD, Juli 2019


Kommentare:

Andi hat gesagt…

Das die ARD für Zwangsmaßnahmen etwas übrig hat, ist ja nur konsequent.
Die Leben ja schließlich davon.
Von Zwangsgebühren. ;-)))

Anonym hat gesagt…

ja Andi , gut erkannt - die Frage lautet : wie ändern wir diesen Zustand .

Zwingli hat gesagt…

@ Anonym

Gäbe es eine reelle Möglichkeit der Zustandsänderung, wäre unsere Geschichte sicher anders verlaufen und hätten wir heute nicht die absurden Folgeprobleme, mit denen wir uns täglich herum ärgern dürfen.

Alles steht und fällt derzeit mit den Grad der Dummheit der demokratischen Mehrheit, und was dabei heraus kommt, wenn quasi Trottel die Politik bestimmen, das erleben wir aktuell wieder sehr plakativ. Die weichgekochten Alten sind grenzdebil, die halbgaren Jungen naiv, beide lassen sich einlullen und am Ende geht Freiheit verloren und nimmt die Belastung zu, um als aufgeblasenes 80Mio-Wichtigtuer-Volk die gesamte 7,3 Mrd-Welt zu retten. Ich denke, man muss schon verdammt ignorant und arrogant sein, um das großmäulig neben grenzenlosem Migrantenimport als oberstes deutsches Gesellschaftsziel zu postulieren.

Was soll's, man gönnt sich vor lauter globaler Samariter-Akkuratesse ja sonst nix in Schland. Wir haben eben tausend Jahre zu büßen, dass das schrumpfgermanische Volk "damals" ähnlich bescheuert "weiter so! Wir schaffen das!" grölte und siegesgewiss jubelnd in seine selbstgebastelte Vernichtung marschierte wie heute.

Vom Piefke ist außer im Maschinenbau keinerlei Intelligenz zu erwarten: der war, ist und bleibt ein obrigkeitshörig kadavergehorsames Herdennutzvieh, wobei nur einige wenige kluge Ausnahmen diese Regel bestätigen.

Sadomaso scheint bei den Krauts genetisch verankert zu sein. Die können nur selbstkasteiend denken und handeln.

Willst du Veränderung, bleibt dir also nur die Emigration in weniger suizidale Völker. Hier geht dank der Tranfunzelübermacht nämlich bald das letzte moderne Licht aus.

Anonym hat gesagt…

Wahre Weisheit und praktische Erfahrung gebieten es, Trolle nicht zu atzen.

Anonym hat gesagt…

Den Leser lass lesen, den Schläfer lass schlafen, den Geiferer lass ins Leere geifern.
Wem das unverständlich sein sollte, dem ... gebricht es an Witz.

Trollo hat gesagt…

@ anonyme Anonymiker

Immer wieder prickelnd, eure herablassende Art der Schönmalerei bzw. Gesundbeterei eigener Perspektiven, ohne die als Alternative jedoch mal detailliert darzustellen.

Ignorante Arroganz der sich hier leider nicht trollenden hochnäsigen Überflieger, die durch ideologische Verblendung nur ihre beschränkte Sicht der Dinge zuzulassen imstande sind.

Haltet doch einfach mal euer Twitterstyle-Schandmaul, wenn ihr zu fundiert kreativer Kritik nicht fähig seid!

Anonym hat gesagt…

You made my day. Also Dein wortreiches Gegeifer, zuzüglich des einfältigen Nachbetens der Siegerpropaganda (einschl. WK I), wäre fundiert kreative Kritik?
Bitte, gib nicht auf, erheitere uns fürder.