Google+ PPQ: Der Himmel über Halle IX

Sonntag, 26. Juli 2009

Der Himmel über Halle IX

Die Hitze immer wärmer, die Regen immer nasser, die Wüste immer näher und "die Sonne so rot", wie der große deutsche Volksdichter Marius Müller-Westernhagen schon inmitten der klimawandelfernen 80er Jahre bemerkte. Die Himmel über Halle spiegeln, was "Der Spiegel" nur schreibt: Früher grau, blau oder des nachts auch mal schwarz, hat sich die Farbpalette, die zur Illuminierung des Feierabends dient, seit der Erfindung von Flachbildfernseher und HD-TV sichtbar gewandelt, wie aufmerksamen Verfolgern unserer dokumentarischen Serie "Himmel über Halle" nicht entgangen sein kann. Doch der Himmel, heute abgebildet in einer vom Bauhaus inspirierten Straßenlampe/Straßen-Installation, muss noch warten. Denn auch 20 Jahre nach dem Ende der DDR und Westernhagens letztem Hit gilt für hiesige Himmelsbeobachter der Wahlspruch der SED-Dissidenten: "Lieber rot als tot"!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist das ein Foto von der Hochstraße ?

ppq hat gesagt…

jawoll

derherold hat gesagt…

Ich weiß nicht, ob Ihr das schon habt:

Winter: leichter Schneefall, 19:00 Uhr und eingeschaltete Lampen. Aus etwas erhöhter Position (vllt. bei den Franckeschen Stiftungen einbrechen) die Hochstraße fotografieren !

ppq hat gesagt…

wann wirds denn wieder richtig winter? doch in unserem leben nicht mehr