Google+ PPQ: Kachelforschung 2.0

Freitag, 3. Juli 2009

Kachelforschung 2.0

Seit das erste große internationale Kachelverzeichnis der Stadt Halle scharfgeschalten wurde, prasseln neue Fundstellen von ernsten und akuten Werken des halleschen Kachelkünstlers Kachel Gott nur so auf die Experten ein. Hatten Feldforschungsteams zuvor versucht, dem konvolutischen Schaffen des rätselhaften Fliesenlegers über systematische Stadtexpeditionen beizukommen, ist der Kacheologie mit der Einschaltung breiter Schichten der traditionell aufmerksamen städtischen Bevölkerung offenbar ein Durchbruch gelungen.

Mitten in der belebten Innenstadt entdeckte eine Freizeitforschergemeinschaft jetzt ein neues imposantes Stück Kachellandschaft: anspielend auf den Renft-Hit "Ketten werden knapper" illustriert der unbekannte Meister eine an den mauerfall und die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gemahnende Fliese in sanften Rosatönen.

Hinweise zu neuen Fundorten gehen wie immer an politplatschquatsch@gmail.com

Erfolgreiche Finder dürfen sich wie stets über einen signierten und mundgemalten Kunstdruck der legendenumwobenen Ur-Fliese freuen.

Keine Kommentare: