Google+ PPQ: Reichtum oder Religion

Freitag, 24. August 2007

Reichtum oder Religion

Gott verteilt den Seinen keine guten Karten, dieser Schluß liegt nahe, wenn man einer Untersuchung von Michael Martin von der Cambridge University vertraut. Der Brite hat in mühevoller Kleinarbeit eine Liste der am wenigsten religiösen Länder der Erde aufgestellt - Spitzenreiter ist dabei das Land, dessen Bewohner von sich selbst am häufigsten sagen, dass sie nicht an Gott glauben.

Die Liste liest sich dann so:

1. Schweden
2. Vietnam
3. Dänemark
4. Norwegen
5. Japan
6. Tschechei
7. Finnland
8. Frankreich
9. Südkorea
10. Estland

Deutschland folgt auf Platz 11, dahinter liegen Rußland, Ungarn, die Niederlande, Großbritannien und Belgien, auf Platz 19 folgt Israel, auf 20 Kanada. Erstaunlich ist, wie diese Liste der der reichsten Länder der Welt gleicht, auf der sich mit Norwegen, Japan, Dänemark, Schweden, Großbritannien, Finnland, Niederlande, Belgien, Deutschland, Frankreich und Kanada gleich elf Länder wiederfinden.

Zu viele, als dass die Parallele zufällig sein kann. Unbeantwortet aber bleibt die Frage nach Huhn und Ei: Macht Religion arm? Oder Reichtum ungläubig?

Kommentare:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

was kanada angeht kann ich mir nich denken, dass die das zwanzigstsekulaerste land der welt sind. nie im leben. hier is das viel selbstverstaendlicher fuer junge leute, dass es den boss gibt.

panzerbummi hat gesagt…

das zeigt nur, wie schlimm es in der ländern dahinter aussieht, mehr nicht.