Google+ PPQ: Zwei Wochen bis zum Google-Phone

Dienstag, 28. August 2007

Zwei Wochen bis zum Google-Phone


Neues vom Google-Phone, dem Telefon, mit dem sich der wankende Internet-Gigant vor dem Untergang retten will. Gerüchten zufolge soll das vieldiskutierte, aber bislang wenig wirkliche Gerät bereits Ende September zu haben sein. Das zumindest glaubt Mark "Rizzn" Hopkins, der in senem Blog rizzn.com behauptet, Einzelheiten zur Google-Telefonie-Strategie erfahren zu haben.

Eine Quelle direkt bei Google habe ihm verraten, dass das Google-Phone mit einem modifizierten Linuxkernel und eingebautem GPS kommen werde. Das Navigationssystem solle, das zu behaupten ist allerdings wenig Raterei nötig, auf der Basis von Google Maps laufen. Auch werde das GP eine Reihe von anderen Google-Anmwendungen wie Gmail, Kalender and Docs fest integriert haben. Rizzn's Informant behauptet, dass Google das Gerät in zwei Wochen offiziell vorstellen werde. Eine Version für die USA soll dann noch vor Jahresende erhältlich sein.

Ein Konkurrent für Apples iPhone aber wird Google's Mobile nicht. "Es versucht weniger, dass iPhone anzugreifen, sondern viel mehr, besser zu sein als das 100-Dollar-Laptop. Wahrscheinlich werde Google die Handys sehr billig anbbieten unbd versuchen, Gewinne mit der Nutzung der Anwendungen zu generieren. Deshalb setze das Unternehmen auf günstige Open-Source-Software.

Kommentare:

Gundermann hat gesagt…

tja, wird wohl kein iPhone-Killer werden. nee, nee.

panzerbummi hat gesagt…

welcher 100-dollar-laptop eigentlich? muss bei saturn gerade aus gewesen sein.