Google+ PPQ: Wer boykottiert die WestLB?

Mittwoch, 23. Januar 2008

Wer boykottiert die WestLB?

Bonns Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann schließt sich der "Kauft nicht beim Finnen!"-Initiative ihres Parteifreundes Peter "die kann mich mal" Struck und des christsozialen Verbraucherschutzministers Horst Seehofer an: Sie wird ihr finnisches Nokia-Handy gegen ein nicht in Deutschland hergestelltes Mobiltelefon einer anderen Marke eintauschen, um Solidarität mit den Nokia-Mitarbeitern in Bochum zu zeigen.

Und nicht nur das: Sobald es die Vertragssituation zulässt, sollen ihrem Beispiel auch die übrigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung am Hauptsitz der Deutschen Telekom folgen. Auch die Bonner Stadtwerke werden demnächst 400 Nokia- Mobiltelefone wegwerfen und sich neue, zu hundert Prozent in Asien hergestellte Geräte anschaffen.

Da klatscht SPD-Chef Kurt "Mecki" Beck begeistert Beifall, denn der kritisierte unterdessen Nokias Pläne: "Wir dürfen uns in Deutschland nicht alles gefallen lassen", sagte Beck. Er will demnächst über Voraussetzungen und bessere Wirkung von Subventionen nachdenken und wahrscheinlich zum Boykott des Gottesdienste im Bistum Trier aufrufen. Trotz staatlicher Subventionen hatte die Kirchenführung beschlossen, 160 seiner rund 2160 Stellen abzubauen.

Zudem will Beck künftig keine Spiele des 1. FC Kaiserslautern mehr besuchen, der trotz einer von Beck selbst veranlassten Finanzspritze des Landes in Höhe von 14 Millionen Euro als Drittletzter der 2. Liga auf dem Spung in die Regionalliga ist. "Wenn Subventionen als Mitnahmeeffekte eingestrichen werden, ist das verwerflich", glaubt Beck, dem auch die Zahlung von neuerlichen zwei Milliarden Euro an die landeseigene WestLB gegen den Strich geht. Aus der SPD-Fraktion in Berlin heißt es, man plane einen Boykott des Geldinstituts, dass sich im Dienst des einheimischen Mittelstandes mit amerikanischen Schrottanleihen verhoben hatte. Auch die SachsenLB müsse mit einem Boykottaufruf rechnen.

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

im zuge dessen sollte man dringend über den boykott der öffentlich-rechtlichen medien, von q-cells-solaranlagen und fast aller deutscher agrar-produkte nachdenken - subventioniert bis zum mond, bezahlt aus öffentlichen kassen.

Michael hat gesagt…

Dem kann ich echt nur zustimmen