Google+ PPQ: So rannten die Alten

Donnerstag, 18. Dezember 2008

So rannten die Alten


Vintage Parkour - Watch more Free VideosJüngst erst erklärte Deutschlands staatliche Nachrichtenagentur dpa
das "Parkour" genannte wilde Querfeldeinlaufen durch vollgebaute Städte zur neuen "Trendsportart". Ein Franzose habe das Kletterwandern über Stock und Stein vor ein paar Jahren erfunden, eine Eröffnungsszene im vorletzten "Bond"-Film habe es bekannt gemacht. Kann man glauben. Muss man aber nicht.

1 Kommentar:

anx hat gesagt…

Das ist selbst dem sog. Erfinder der Sportart, David Belle, bekannt der von seinem Vater, einem berühmten Pariser Feuerwehrmann die Grundlagen vermittelt bekam. Somit liegt die dpa zwar falsch aber das tut sie so ziemlich in jedem Detail was das angeht. Eine komplette Richtigstellung wäre wünschenswert.

Der eigentliche Begründer oder Urvater der Strömung die sich zum heutigen Parkour entwickelt hat ist Georges Hébert. Von ihm erlernte Raimond Belle, der Vater Davids die grundlegenden Techniken.

Tatsächlich hat David Belle den Sport zu einer umfassenden Sportart und Lebensphilosophie ausgebaut. Er ist als derjenige der es formalisierte also durchaus der Begründer des Sportes und Initiator des weltweiten Dachverbandes. Er ist ebenso der Ursprung der Trendwelle.

Bekanntheit erlangte die Sportart im jungen neuen Jahrtausend mit den Filmen "Yamakasi" (2001) und "Banlieue 13" (2004, dt. Ghetto Gangz).