Google+ PPQ: Das Rheinknie bei Sonnenaufgang

Mittwoch, 16. März 2011

Das Rheinknie bei Sonnenaufgang

„Ja, damals",sagte der gealterte .Mann, und seine umschatteten Augen starrten in die Vergangenheit, während seine Rechte, wie Fridolin bemerkte, in der schwabbligen Transparenthülle eine fahrige Geste vollführte. „Damals dachte man: Was kümmern uns Kernkraftwerke, die hundert Kilometer entfernt liegen?" Fridolin kannte die Geschichte längst auswendig, weil er sie einmal wöchentlich während des Krankenbesuchs anhören mußte, aber er brachte es nicht fertig, die Besuche einzustellen; mit wem hätte der bemitleidenswerte Narr, der in dem achtzehn Quadratmeter großen Krankenzimmer lebendig begraben lag, sonst reden können? Und wovon sollte er schon reden als von seinem Verhängnis?

Keine Kommentare: