Google+ PPQ: Wenn die Raser volltanken

Montag, 5. September 2011

Wenn die Raser volltanken


Auch der Spiegel, das alte Sturmhuhn der Demokratie, findet mal ein Korn. Okay, dieses Korn haben alle anderen Medien in Deutschland auch entdeckt, aber mittlerweile sind wir ja mit wenig zufrieden. Darum geht es:
"Deutschland profitiert vom Aufschwung: Während sich die europäischen Krisenländer trotz Sparpaketen immer noch mit gigantischen Staatsdefiziten rumschlagen müssen, ist das Minus in Deutschland drastisch gesunken - und das, obwohl der Staat sogar mehr ausgegeben hat als vorher ... Grund für die gute Lage sind die deutlich gestiegenen Steuereinnahmen."
Prima, könnte man meinen, Zeit für eine ausgedehnte Landpartie mit anschließender Beratung, was die Politik erstens mit dem Geld anstellen könnte (Schuldenabbau), wie man zweitens die Bürger an den Mehreinnahmen beteiligen sollte (irgendwelche Wohltaten werden den Geberkonferenzen aka Koalition und Bundestag ja wohl einfallen) und was drittens zu tun ist, damit die "Steuerquelle" (dpa) weiter "sprudelt" (dito).
Die Herren Steinbrück, Gabriel und Steinmeier wenden sich jedoch gegen diesen plumpen Populismus und haben eine ganz andere Idee. Die drei Dummschädel sind offenbar keine Raucher.

Keine Kommentare: