Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Namenstausch mit dem Vogtland

Donnerstag, 19. September 2019

Zitate zur Zeit: Namenstausch mit dem Vogtland


(dpa/fke) Heute Nachmittag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel im sächsischen Vogtland erwartet. Geplant sind mehrstündige Verhandlungen mit der DDR-Fliegerlegende Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen im All, um die Rechte am Namen seiner Heimatgemeinde Morgenröte-Rautenkranz auf die Bundesrepublik Deutschland zu übertragen, mit dem Ziel, diesen Namen als neuen, nichtvorbelasteten und nichtdiskrimierenden Staatsnamen für das heutige Gebiet der Bundesrepublik in das deutsche Grundgesetz zu schreiben.

Im Gegenzug soll der 70-Seelen-Gemeinde als letzter rein-biodeutschen Gemeinde des Landes das Recht überschrieben werden, sich in Zukunft „Deutschland“ nennen zu dürfen.

Des Weiteren geht es in dem Gespräch auch um einen Rückkauf der MIG 21 von Ex-Generalmajor Jähn vom Deutschen Raumfahrtmuseum, um momentane Engpässe in der Bundeswehr beseitigen zu helfen.

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Otto Westphal

Das war jetzt Merkels Terminplan, wo ist die Satire?

Landvogt Gessler hat gesagt…

Damit wären die prekärsten buntesrepublikanischen Problemzonen nachhaltig befriedet, und wir können uns wieder den Nebenkriegsschauplätzen der rötlichen Morgenland-"Einzelfälle" zuwenden.

Irgend einen Rausch haben sie immer, diese Michels.

Anonym hat gesagt…

VivaEspaña 19. September 2019 at 17:33
n-tv Umfrage text seite 150
Würden Sie für das Klima auf Fleisch verzichten?
Nein, das geht mir zu weit: 77%
------------------------------------
Vergebung für OT:
Ich würde ja, wenn der Fleischverzehr Einfluß auf "das Klima" hätte. Hat er nur eben nicht. Die Frage selbst ist - in sich selbst - saublöd.