Google+ PPQ: Die Maskenmuffel von Minsk

Mittwoch, 19. August 2020

Die Maskenmuffel von Minsk

Das Ignorieren der Corona-Gefahr hat Belarus mehr als 600 Leben gekostet.

Er leugnete die Corona-Pandemie, verweigerte das Aussetzen der Spiele der Fußballliga, hielt zum 75. Jahrestag des Sieges über Deutschland am 9. Mai eine große Militärparade ab und verhängte nicht einmal eine lebensrettende Maskenpflicht. Europas letzter Diktator - gemeinsam mit Putin, Erdogan, Orban und Nasarbajew - Alexander Lukaschenko pflegte selbst in der größten Krise seit dem II. Weltkrieg seinen eigenen ignoranten Stil. Zur Strafe erkrankte er selbst und knapp 70.000 seiner rund neun Millionen Bürgerinnen und Bürger - damals noch "Weißrussen" genannt - steckten sich an. Mehr als 600 starben in den vergangenen fünf Monaten - in Deutschland, das am allerklügsten von allen Staaten durch die Seuchenzeit geführt wurde, sind es bis heute nur knapp 10.000.

Gesicht zeigen gegen Lukaschenko.
Die Wut der Belarussen, für die aus Respekt gegenüber der Eigenbezeichnung Belarus noch ein neuer Name gesucht wird, der hinten nicht doch wieder auf "Russen" endet, ist denn auch mit Kameras und Mikrophonen greifbar. Getreu dem Lukaschenko-Ausspruch, das Corona "nur eine Psychose" sei, wagen sich die empörten Bürgerinnen und Bürger seit der Wahl beinahe täglich auf die Straße, um für ihre Freiheit und gegen Lukaschenko zu protestieren. Eine Ansteckung und eine zweite Corona-Welle fürchten weder die Demonstranten noch das politische Berlin. "Es ist beeindruckend, und es ist berührend, wie Hunderttausende auch an diesem Wochenende wieder friedlich und würdig für ihre Rechte als Bürger und gegen die Repression des Machtapparats auf die Straße gegangen sind, und das nicht nur in Minsk, sondern auch in vielen anderen, kleineren Städten des Landes", lobte Regierungssprecher Steffen Seibert die Maskenmuffel von Minsk.


Protest ohne Maske, vor kurzem noch als gesellschaftsschädigendes Verhalten "ohne Maske, ohne Respekt, ohne Scham" (Tagesspiegel) gebrandmarkt, macht niemanden "fassungslos" (Focus), wenn er nicht auf den Straßen von Berlin, sondern auf denen der ehemaligen weißrussischen und jetzt belarussischen Hauptstadt Minsk stattfindet.

Gesicht zeigen gegen Lukaschenko, der Wodka und Traktorfahren als Therapie gegen Covid-19 empfohlen und vor den Wahlen Russland bezichtigt hatte, sein Land destabilisieren zu wollen. Mutiger noch als Schweden, dessen "tödlicher Sonderweg" (SZ) in der Corona-Krise für 85.000 Ansteckungen und fast 6.000 Tote gesorgt hatte, ignoriert auch das demokratische Belarus das Virus. Deutschland steht dabei fest an der Seite der fortschrittlichen Kräfte: Einreisen aus Weißrussland in Europas Herzkammer sind ohne Einschränkungen möglich. Eine Pflicht, nach der Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne zu gehen oder sich auf COVID-19 testen zu lassen, gilt für das EU-Partnerland Spanien, nicht aber für die letzte Diktatur Europas.

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

https://twitter.com/dpdhl_dus/status/1295631477498155008/photo/

HALT!
UNG
ZEIGEN
_____

Stempelt die Deutsche Post auf Briefe und so. Weiß jemand unter den Lesern, wo man so ein UNG herbekommt? Ich hab keins, würde es aber trotzdem gerne zeigen, wenn die Post das so verlangt.

Oder ist das so eine lustige Aktion wie früher in der DDR, Birscher, kennse sich ausweisen?

Thomas Leske hat gesagt…

Den offiziellen Zahlen würde ich misstrauen:

https://libmod.de/toedliches-duell-in-belarus-lukaschenka-gegen-das-coronavirus/

„Ärzte werden gezwun­gen, Ver­schwie­gen­heits­er­klä­run­gen zu unter­schrei­ben, und der KGB und andere Polizei- und Jus­tiz­be­hör­den drohen mit Straf­ver­fah­ren, sollten Infor­ma­tio­nen über Coro­na­pa­ti­en­ten an die Öffent­lich­keit gelan­gen. Eine Welle hef­ti­ger Repres­sio­nen wandte sich gegen Blogger und Jour­na­lis­ten, ins­be­son­dere You­Tuber waren betrof­fen. Die vom bela­rus­si­schem Gesund­heits­mi­nis­te­rium ver­öf­fent­lich­ten Sta­tis­ti­ken sorgen bei den Men­schen nur noch für hys­te­ri­sches Geläch­ter, weil klar ist, dass diese Zahlen nichts mit der Rea­li­tät zu tun haben.“

„Die Wizebs­ker Gebiets­kin­der­kli­nik hat die Anschaf­fung luft­dich­ter Kör­per­sä­cke aus­ge­schrie­ben.“

„Letzt­end­lich gab es aber derart viele Fälle von ‚Lun­gen­ent­zün­dung‘, dass die Lage nicht länger zu ver­ber­gen war.“

Anonym hat gesagt…

Das mit dem Namen können wir lösen, es sind Belaruthenier. Die Anweisung geht morgen ins Daily mit den Agentueren.

MfG i.A. Seibert

https://de.wikipedia.org/wiki/Ruthenien

Die Anmerkung hat gesagt…

Die Maskenmuffel im Reichstag bekommen jetzt auch auf's Maul. Schäuble und seine Ärzte haben he5rausgefunden, daß das Corona-Virus ab September auch für Abgeordnete des Deutschen Bundestages kreuzgeführlich ist, aber durch nciht schützende Masken besiegt werden wird.
-----
Corona-Hygiene im Bundestag

Abgeordnete sollen ab September Masken tragen

Bundestagspräsident Schäuble empfiehlt den Abgeordneten "dringend“, in allen Parlamentsgebäuden Masken zu tragen. Die Regelung soll nach der Sommerpause in Kraft treten.

Die Anmerkung hat gesagt…

Fefe über den Battle deutscher Impfmuffel gegenüber dem Russenimpfstoff.
-----
https://blog.fefe.de/?ts=a1c3da42

Schade, dass der Westen nicht merkt, wie er seine eigene Glaubwürdigkeit mit solchen Aktionen unterminiert.
-----
Ist es eigentlich schade, daß Fefe nichts mehr merkt?

Anonym hat gesagt…

@ Thomas Leske: Zentrum liberale Moderne, nun ja, nun Gott, nun ja. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann spenden Sie ...
Mit Denis Diderot: Berichte über Wunder sind nicht Wunder, und mit Heinz Erhard: Glaube gar nichts. Greife Gewehr!

Gerry hat gesagt…

Hab mich die ganze Zeit gewundert, wieso coronatechnisch Weißrussland nicht thematisiert wird. Die "Unruhen" passen da jetzt wieder mehr ins Bild. Abgerundet wird die Sache mit Bestechungsvorwürfen gegen die WHO und Consorten seitens Lukaschenko im 3stelligen Mill. Bereich.

Anonym hat gesagt…

Birscher, kennse sich ausweisen?

Gröhl! Gänsefleisch mol den Goffer offmochn?

Anonym hat gesagt…

Fefe hat aus Versehen eine Zeitmaschine programmiert und ist in eine frühe Naivitätsphase zurückgereist.
Danisch hat es anders formuliert. Fefe is CCC und CCC ist eine Soroshure (sinngemäß).

Anonym hat gesagt…

@Thomas Leske: "Das Zentrum wurde 2017 von Marie­luise Beck und Ralf Fücks gegrün­det...."
Na bei soviel unabhängiger Expertise kann ja nichts mehr schief gehen.

@Blogwart: gibts eigentlich einen Grund, warum Kommentare aus Safari nicht angezeigt werden?

ppq hat gesagt…

@anonym: keine ahnung. das ist tiefstes backoffice, wir leben hier nur auf der oberfläche. betrifft das kommentare, die in safari geschrieben werden? oder kann man mit safari keine geschriebenen kommentare lesen/sehen?

Anonym hat gesagt…

Marie­luise Beck und Ralf Fücks --- Figgse, Babba! Figgse! Ober nur, wennde dor Momma nüschd sochst ...
@ Thomas Leske: Schade, daß Gottesurteile bzw. Ehrenhändel schon seit längerem unerwünscht und juristisch recht umstritten sind. Aber dafür wärst Du Pol-Pot-Verschnitt eh zu feige.
Nicht mein Haß - mein Ekel fraß mir hungrig am Leben.

Anonym hat gesagt…

@blogwart: geht um Kommentare, die in Safari (über die Funke) geschrieben werden. Hatte vermutet, dass evt doh mal ein kleiner Zensor Subbotnik beim Mitmachportal schiebt, aber es ist endemisch. Keiner ging durch.

ppq hat gesagt…

@anonym: tut mir leid, ich habe keine ahnung. aber den zzensor gibt es nicht mehr, der mann ist wegen corona in kurzarbeit 0