Sonntag, 13. Dezember 2020

Zitate zur Zeit: Willst du nicht hören

Verbotskandidaten im Uhrzeigersinn: Ja, nein, ja, nein.

Manches muss man auch verbieten. 

Die grüne Fundamentalfüsikerseiende Annalena Baerbock über ihr Verständnis einer straffen Erziehungspolitik für alle


Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Sie sagen Kanzlerinnenamt. Gehen Sie von einer weiblichen Regierungschefin aus? Oder hat das Wort ein Sternchen vor dem i?

Das hat ein Sternchen. Auch da sind wir auf der Höhe der Zeit.
-----
Die Grünistin ist sowas von gestern, gestriger geht kaum.

Hörsturz hat gesagt…

Langsam wirkt die Erwähnung dieses Kobald-Kobold-Fauxpasses und andere namentliche Wortspielereien nur noch abgedroschen und einfallslos bis albern.

Zudem wird das besserwisserische Herumreiten auf Wissensmangel die ebenfalls recht dürftig vernunftbegabte Wählerklientel nicht davon abhalten, dem rotgrünen Sozialismus-Komplex weiterhin fiebernd ihre Wählerstimme zu geben.

Ich kann nur wiederholen: Weder Übermutti Merkel samt Hofstaat, noch die tollerante SchariaParteiD, noch die linkisch umbenannte Mauermörderpartei SED, noch das naive Grünschnabeltum sind Ursache des allgemeinen desolaten Istzustandes, denn alle diese politisch korrekten "Aktivisten" wurden von fast 90% der "mündigen" Bürger bzw. Bürgen auf den Volksvertröterthron gewählt.

Wenn, dann ist das gesamte Weiter-so-Volk zu therapieren, denn "die da oben" sind nur die bekannte auffällige Spitze des mehrheitlich unter NN dümpelnden deutschen Eisberges.

Heute wird jedoch mehr untergehen, als nur ein von Großmannsucht gesteuertes Schiff.

Anonym hat gesagt…

Beerbock ist besonders bösartig und deutschfeindlich ; sollte sie jemals pol. Macht erhalten wird sie "Nazis" umgehend internieren und "geeignete Erziehungseinrichtungen für die Erwachsenenbildung" einrichten .

rot-rot-grün hat bereits Ende der 70er Jahre in einigen "Denkschriften" klargestellt :

"der deutsche (und) der europäische Arbeiter ist kein revolutionäres Subjekt - er hat den Nazis gedient - er wird es wieder tun wenn wir ihn nicht daran hindern (.....) ; und weiter : "wenn wir den Mädchen eine Chance geben wollen müsssen wir den JUNGEN WEH TUN " .....

Freudomarxismus bedeutet : totaler Krieg gegen den weißen Mann - gegen weiße Kinder ; Vernichtung der Schule ; Vernichtung der Kultur ;

das NEUE "revolutionäre Subjekt" ist der Migrant - sowohl Freudomarxisten als auch "liberale Kapitalisten" befürworten ( wenn auch aus unterschiedlichen Gründen ) die Zuwanderung in die deutschen Sozialsysteme .

Der realexistierende Klassenkampf ist eine mélange aus grünrot-spießbürgerlicher Hasspolitik und Konsummigration die lediglich die Umsätze der Produzenten stabilisiert ( Kaufkraft wird vom brd Staat an den Afroafrikaner umgeleitet - dieser reproduziert sich und legt neue Kuckuckseier ins brd Nest - ältere Damen mögen das - finden kleine Negerkinder süß .

--------------------------------

1) Leiten Sie geeignete pol. Maßnahmen ab

2) nutzen Sie die Pandemie um die o.g. Feindelemente genauer unter die Lupe zu nehmen .

3) organisieren sie sich

Anonym hat gesagt…

https://www.nrwision.de/mediathek/robert-sarkis-karapetians-astrophysiker-im-interview-teil-2-201210/

https://www.youtube.com/watch?v=O9yNrr7o2O8

https://www.wochenblick.at/nasenbluten-entzuendungen-moegliche-nebenwirkungen-der-corona-tests/


Könnte das der Grund für die Lockdowns sein? und wenn es heißt, dem Deepstate "läuft die Zeit davon"? Weshalb alle noch eilig getestet werden, bzw. geimpft werden sollen..? Weshalb vor Stromausfällen gewarnt wird und Putin, Melania u.v.m. die Bevölkerung auffordern sich zu bevorraten?

Die weltweiten Unruhen und Aufstände, neue Mutationen und Tierarten, der Anstieg der Spiritualität, die weltweiten Himmelserscheinungen..
Das ergibt doch Sinn, oder?

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, 'wir' (A. Merkel) müssen die Schriften der Bärböckin nur richtig lesen, so wie man die Schriften das Medienlieblings Schicklgruber nur richtig lesen musste.

Bärinnenböckin:
'Fünfmal so viel Windkraft an Land bauen wie jetzt'

Wenn man das sprachlich-fachliche Gestümper (es hat sich seit Kobold nichts getan) mal einfach so stehen lässt und bedenkt, dass die Standorte für Windkraft auf heimischer Scholle fast aufgebraucht sind, heißt das 'Windräder ohne Raum'. Schauen wir mal im angrenzenden und nicht so angrenzenden Osten der Landkarte, dort wären noch viele, viele Flächen. Windräder müssen sich drehen für den Klimasieg!

Anonym hat gesagt…

>Langsam wirkt die Erwähnung dieses Kobald-Kobold-Fauxpasses...

Früher haben solche die ScheiBwäsche gekocht und ihr geistiges Gewürge mir ihresgleichen geteilt, wo es sich neutralisiert hat, weil keiner sonst auf Waschweibergewschwätz etwas gab. Die Zeiten haben sich freilich geändert. Da kann man ihr nichtmal vorwerfen.

Anonym hat gesagt…

schlimm wäre natürlich wenn ein verhetzter Internetznazi nach langjähriger Vorbereitung den Beerbock in einer großen Limousine verschwinden lässt und diese danach entsorgt .

schrecklich wäre auch ein längerer Aufenthalt eines Beerbocks im Fritzlkeller .

wenn es um Gnade bettelt und ganz viel weint - aber der Fritzl keine Gnade kennt.

das wäre schlimm

ppq hat gesagt…

das wird erwähnt, weil es kein vergessen geben darf. die jüngeren, die es nicht selbst erlebt haben durften, haben ein recht auf erinnerung!

Jodel hat gesagt…

Wenn die Grünen erst mal an der Macht sind, wird Kobalt einfach in Kobold umbenannt.
So einfach wird das gehen. Dann passt es wieder und die Aussage von Frau Beerbock wird
als vorausschauend, klug und weise gelten.