Samstag, 10. April 2021

Zitate zur Zeit: Der Philosoph der Pandemie

Ein neues Buch heißt immer auch neue Mitteilungen an die Gesellschaft.

Es scheint in einer Gesellschaft, die von morgens bis abends Filme guckt, verführerisch zu sein, für alles Böse einen privaten Urheber zu suchen. Wie den Teufel im Mittelalter." 

Der Pandemie-Philosoph Richard David Precht erklärt, wie die Bundesregierung es auch nach einem Jahr voller Pleiten immer wieder schafft, andere für ihr Versagen verantwortlich zu machen, indem sie Rezepte aus dem Mittelalter nutzt, wo damals sehr viele Filme geschaut wurden


Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Ähäm, Deutschlands bekanntester Philosoph ist doch Karl Marx, ersatzweise Hegel oder Kant.

Wer ist dieser Precht?

Anonym hat gesagt…

Zu seiner Verteidigung, er räumt auch ein, dass damals in den mittelalterlichen Kinos nicht die Blockbuster von heute liefen. Sehr übersichtliche Moviethemen - meist Ritterfilme, dazwischen mal ein schlüpfriger Klosterfilm; und keine Roadmovies. Die konnten die überhaupt nicht drehen, weil „Die glücklichsten Menschen der Welt haben keine geteerten Straßen“. Dieses Zitat über das Glücksgeheimnis des Mittelalters findet man in seinem philosophischen Hauptwerk mit dem stark autobiographischen Titel „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“.

Carl Gustaf hat gesagt…

Da das Mittelalter in Gesamtdeutschland 1945 und in Ostdeutschland erst 1989 geendet hat und in Sachsen-Anhalt weiterhin andauert, könnte das mit den Filme gucken halbwegs passen.

Anonym hat gesagt…

Der Bekannteste irgendwas ist ein Super Quali-Label.
Hitler war auch bzw. ist immer noch der Bekannteste irgendwas.

Anonym hat gesagt…

https://homepage.univie.ac.at/henning.schluss/seminare/023bildung_und_genetik/texte/04sloterdijk_an_%20assheuer_u_Habermas.htm

nochmal - bis es alle begriffen haben : St.Habermas und seine Jünger wurden 1999 von PS widerlegt - der Scheinakademiker Prächt soll seine dumme Rotfrontfresse halten und das Land verlassen

Anonym hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=u97jgz88MYc

Anonym hat gesagt…

Zu Hülf. Wie heißt d e r denn, und wie sieht der aus: Torben Braga. Da braucht man ja einen Magenbitter auf den Anblick - igittpfuispinne. Schmalzbacke.