Google+ PPQ: Medien voller Mehltau "

Mittwoch, 9. Juli 2014

Medien voller Mehltau

Daran wird der „Spiegel“ zugrunde gehen – an der entsetzlichen mehltaumäßigen, sozialdemokratisch-grünen politischen Korrektheit.

Kommentare:

lesandi hat gesagt…

Wird er nicht. Notfalls werden sie staatlich per "Demokratieabgabe" finanziert.

Anonym hat gesagt…

Seh ick ooch so ähnlich, wie Vorredner. –
Unsere Kaste der saturierten Rotweingürtler, die sich in selbstgefälliger Ignoranz sonnen, abseits der „bereicherten“ Areale, werden schon weiterhin ihr „täglich (wöchentliches) Brot“ (Speichel & Co) goutieren. –

Ihre wolkenkuckucksheimerischen, linksgrünmukufeministischen feuchten Träume müssen immerhin kontinuierlich mit passender ideologischer „Kraftnahrung“ unterfüttert werden. – Andernfalls könnten doch pöööse Schatten der Realität auf ihre halluzinierten Sozio-Öko-Paradiese fallen. –

Die Schreiberlinge und Leserlinge dieser Pamphlete müssen sich doch gegenseitig froh machen und in ihrer Paranoia permanent bestätigen.

Ano-Nymus

derherold hat gesagt…

Wie sagt doch Ende der 90iger Noam C.:

Wir vergessen, daß sich Zeitungen und Zeitschriften nicht über die Auflage, d.h. den vom Leser bezahlten Preis, sondern über die geschaltete Werbung finanzieren.

Zeitungen verkaufen ihre Leser, d.h. den Einfluß auf ihre Leser.

Anonym hat gesagt…

Übrijens:
Der Spei-Gel wird seiner Bezeichnung immer gerechter. - Denn was tut eine solche "optisches Kompnente" ? -
Sie vertauscht "rinks" und "lechts". - Und jenau das betreibt dieses Sprachorgan der Bundes-Paranoia auf das pathologischste. All der linksfaschistische,feminazistische,ökofaschistsiche Terror, mit dem es sysmpathisiert und auch selber ausübt, ist das Paradigma dem es huldigt, und das exakt seinem eigenen "Faschismus"-Defnitionen entspricht, während immer noch rechte Sümpfe halluzniert werden. - Und auf diese (rechten) Popanze wird mit nie ermüdender Verve, und hyperventilatorischer Ausdauer herum -denunziert, -gewütet, -getrampelt, -verdammt, -distanziert und abgeschworen.-
Dabei sind sie selber die Ungeheuer und Dämonen, deren Exorzismus, hyterischer Verfolgung und Vernichtung sie permanent heraus-krakeelen.

Ano-Nymus

derherold hat gesagt…

Ano-Nymus, sehen sie es doch einmal so:

Ist Ihnen aufgefallen, daß es so gar keinen Widerstand unserer "Antifaschisten" gegen den leibhaftigen Imperialismus gibt ?

In allen NATO-Staaten wurde Ende der 90iger Jahre "Kampf gegen Rechts" inszeniert (nennt sich in anderen Staaten "Kampf gegen Rassismus") ... offenbar als Surrogat für ihr Schweigen und Stillhalten angesichts endloser Verbrechen im Kampf gegen Terror und für Menschenrechte/Schwule/Vielfalt.

Anonym hat gesagt…

ja , ham wa bemerkt - und leider - leider ist das feige Bürgertum abgetaucht und schaut mal wieder nur zu .

der Sepp

Anonym hat gesagt…

Holland ist raus ! überbezahlte Hollandgutmenschen gehen in die Dusche und gut ist

Anonym hat gesagt…

"Feiges Bürgertum" ist eigentlich Pleonasmus: Nach dem Barmener Schabbesgoj Fritze Engels jenes Trierer Dienstmädchenschänders, der in London verscharrt wurde, stammt die Bourgeoisie von ausgebüxten Sklaven ab (Stadtluft macht frei).
Ihre CDU-Wählerei, trotz Ferkel, ist immerhin ein Indiz dafür.