Google+ PPQ: Lebkuchenmesserwitz- und Randfigur

Donnerstag, 18. Juni 2009

Lebkuchenmesserwitz- und Randfigur

Man stelle sich folgendes vor: In Bayern gibt es eine Gerichtsverhandlung gegen einen Neonazi und es geht dabei NICHT um den Attentäter, der es mit einem Lebkuchenmesser auf Ex-Polizeichef Alois Mannichl abgesehen hat. So aber wirklich geschehen in Passau. Es ging um Neonazi Thoams Wulff, der bei der Beerdigung eines Altnazis das Grab mit einer Reichskriegsflagge abgedeckt hatte. 1200 Euro Strafe. Und Mannichel wurde nur am Rand erwähnt. Denn er war es, der damals Wulff festgenommen hatte. Der große Mannichl. Vom Medienstar zur Lebkuchenmesserwitz- und jetzt zur Randfigur. Steile Karriere. 


Keine Kommentare: